Wie man trotz Marktvolatilität einen UCaaS-Provider wählt

In den letzten Jahren hat es auf dem Markt für Unified Communications sehr viele Zusammenschlüsse und Akquisitionen gegeben. Das Ergebnis ist viel Konsolidierung und Schrumpfung. Im Speziellen Unified Communications as a Service oder UCaaS war ein sehr aktives und umstrittenes Segment im gesamten Markt.

Blicken wir auf einige der Ereignisse im UCaaS-Bereich zurück:

  • Cisco hat BroadSoft akquiriert
  • Mitel hat ShoreTel gekauft
  • 8x8 hat sich Sameroom einverleibt
  • RingCentral hat Glip geschluckt
  • Star2Star hat sich mit Blueface zusammengeschlossen
  • LogMeIn hat Jive Communications übernommen

In so einem unruhigen Markt müssen Anwender ihren potenziellen UCaaS-Provider gründlich durchleuchten.

Am wichtigsten für Unternehmen ist, die finanzielle Situation des gewünschten UCaaS-Providers zu prüfen. Firmen müssen sicherstellen, dass der Anbieter langfristig stabil ist, empfiehlt Irwin Lazar, ein Unified-Communications-Analyst bei Nemertes Research. Dass der Provider finanziell solide abgesichert ist, ist aber nicht alles. Unternehmen sollten sich an Provider halten, die Kundenreferenzen vorweisen können und die ein gutes Wachstum zeigen.

Suchen Sie nach einem UCaaS-Provider, dann gibt es noch ein paar weitere Fragen, die Sie beantworten sollten. Dazu gehören: Wie groß ist der UCaaS-Provider? Wie groß ist die Kundenbasis? Wird der Anbieter im nächsten Jahr möglicherweise akquiriert?

Erwarten Sie weitere Zusammenschlüsse und Akquisitionen

Jede Akquisition kann sich unterschiedlich auf die Kunden auswirken. Es kommt immer auf die Unternehmen an, die sich zusammenschließen. Der jüngste Plantronics-Polycom-Deal sollte sich zum Beispiel nicht so stark auf Kunden auswirken, weil sich die Produkte der Anbieter nicht stark überschneiden, meint Lazar. Aber nachdem Mitel die Konkurrenz ShoreTel gekauft hatte, mussten Kunden von ShoreTel mit der Umstellung auf die Mitel-Produkte zurechtkommen.

„Will ein Anbieter einen Konkurrenten kaufen und den Markt damit konsolidieren, sind das für die Kunden normalerweise schlechte Nachrichten“, sagt Lazar. Der Käufer will natürlich redundante Produkte eliminieren. „[Für Anwender] ist es deswegen notwendig, dass sie bei einer Akquisition immer eine Überprüfung durchführen und sich die Roadmap des Anbieters genau ansehen.“

Mehr zum Thema UCaaS

UCaaS oder CPaaS für externe Kommunikation?

Die Kosten entscheiden über den Einsatz von UCaaS

Die UCaaS-Anbieter und -Produkte im Vergleich

Es gibt immer noch sehr viele UCaaS-Anbieter auf dem Markt und deswegen sollten Tech-Einkäufer im Laufe der Zeit mit weiteren Konsolidierungen rechnen, meint Lazar. Die kürzlichen Steuersenkungen in den USA könnten zu weiteren Akquisitionen führen, weil Anbieter nun Geld zur Verfügung haben. Anfänglich wird das zusätzliche Kapital aber für Aktienrückkäufe und Dividenden eingesetzt, ist sich Lazar sicher.

Auch wenn die Steuersenkungen keinen Kaufrausch verursachen, könnten größere Anbieter Übernahmen schneller durchführen, die sowieso auf dem Plan standen, meint er.

Marktanteile und globale Präsenz

Bei der Evaluierung von UCaaS-Anbietern weisen einige Marktberichte diverse Provider als Marktführer aus. Ein UCaaS-Provider ist vielleicht beim Umsatz und in Sachen Abonnements führend. Andere wiederum sind besonders bei kleineren, mittelständischen oder größeren Konzernen beliebt. Die Anbieter selbst stellen gerne die Schokoladenseite der Marktposition dar.

Interessiert die Käufer aber tatsächlich der Marktanteil und die Position? Ist das wirklich ein entscheidender Faktor während des Kaufprozesses?

„Natürlich nimmt man es wahr, wenn ein Provider sagt, dass er laut XYZ führend ist. Die Realität vom Karussell im Markt zu unterscheiden, ist nicht einfach“, sagt Lazar.

Weiterhin ist in einigen Berichten zu lesen, dass UCaaS-Provider eine globale Präsenz brauchen, weil große Konzerne beginnen, Cloud-Services einzuführen. Die größeren Unternehmen benötigen einen UCaaS-Provider, der Ausfallsicherheit, Datenschutz, zuverlässige Performance und lokale Sprachqualitäten in entfernten Ländern anbieten kann, führt Lazar an. UCaaS-Anbieter müssen sich auch auf größere Unternehmen konzentrieren, weil der Markt bei den kleineren Firmen bereits stark umkämpft ist.

Im Video erörtert Lazar den UCaaS-Markt und mehr.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Alle Videos ansehen

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close