Graphicroyalty - stock.adobe.com

Vor- und Nachteile einer Mobile App für Multifaktor-Authentifizierung

Eine mobile App zur Multifaktor-Authentifizierung hilft bei der Einhaltung von Compliance-Vorschriften auf allen Ebenen, bringt aber durchaus Herausforderungen mit sich.

Die Multifaktor-Authentifizierung (MFA) ist für jede Anwendung in Unternehmen unerlässlich, die sensible Unternehmensdaten oder persönlich identifizierbare Informationen speichert, verarbeitet oder darauf zugreift. Allerdings ist die Einführung der MFA mit Herausforderungen verbunden, die weit über die eines Ansatzes mit Benutzernamen und Passwort hinausgehen.

Eine mobile App für die Multifaktor-Authentifizierung erfordert, dass Benutzer mehrere unabhängige Anmeldeinformationen angeben, um die Anwendung zu verwenden oder auf ihre Daten zuzugreifen. Die Multifaktor-Authentifizierung verfolgt einen mehrstufigen Sicherheitsansatz, der es Unbefugten erschwert, Zugang zu sensiblen Informationen zu erhalten.

Was genau ist MFA?

Multifaktor-Authentifizierungen kombinieren zwei oder mehr unabhängige Berechtigungsnachweise. Sie werden im Regelfall in drei Kategorien unterteilt: Was der Benutzer kennt (Wissen), was der Benutzer hat (Besitz) und was der Benutzer ist (Biometrie).

Die Kategorie Wissen umfasst Anmeldeinformationen wie Passwörter, PINs oder Antworten auf geheime Fragen, zur Kategorie Besitz gehören Dinge wie ID-Karten, Schlüsselanhänger, Token für einmalige Passwörter oder das mobile Gerät selbst. Das Thema Biometrie bezieht sich auf Formen der biometrischen Authentifizierung wie Iris-Scan oder Fingerabdrucksensoren.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) gilt in der Regel als eine Untergruppe von MFA, obwohl 2FA und MFA manchmal als unterschiedliche Ansätze behandelt werden. Unabhängig davon sollte eine effektive MFA-Strategie Anmeldeinformationen aus mehreren Kategorien enthalten. Beispielsweise kann eine App, die ein hohes Maß an Sicherheit erfordert, neben einem registrierten Smartphone auch ein Passwort und einen Sicherheitstoken benötigen.

Da eine mobile Multifaktor-Authentifizierung mehrere Anmeldeinformationen erfordert, ist die Authentifizierung sicherer als ein Passwort allein, das Hacker leicht aufdecken können. Selbst ein verschlüsseltes Passwort ist anfällig für Brute-Force-Angriffe oder andere Attacken.

Jeder zusätzliche Faktor im Authentifizierungsprozess erhöht den Schutz. Sollte ein Faktor kompromittiert werden, sind immer noch die anderen Faktoren da, um die sensiblen Daten zu schützen.

Eine aktive mobile App zur Multifaktor-Authentifizierung hilft bei der Einhaltung von Compliance-Vorschriften auf allen Ebenen. Tatsächlich verlangen einige Vorschriften, dass Firmen MFA einsetzen, um wichtige Daten zu schützen. Auch wenn MFA nicht zwingend erforderlich ist, kann sie ein wichtiger Bestandteil jeder Sicherheitsstrategie sein.

Herausforderungen bei der MFA

Jeder zusätzliche Authentifizierungsfaktor erfordert mehr Arbeit für den Endbenutzer. Es kann schwierig genug sein, sich Passwörter zu merken und zu verwalten. Aber der Umgang mit weiteren Faktoren für die Authentifizierung kann die Produktivität beeinträchtigen und zu Frustration führen, insbesondere wenn Probleme auftreten oder die Nutzer bei jedem Zugriff auf ihre Anwendungen mehrere Schritte wiederholen müssen.

Es ist nicht einfach, MFA-Technologien in eine App zu integrieren. Firmen müssen DevOps-Ressourcen bereitstellen, um MFA-bezogene Technologien zu entwickeln und zu verwalten. Zudem ist es möglich, dass bei der Implementierung und Integration des Systems Probleme entstehen.

Dennoch hat ein Unternehmen, das es mit der Sicherheit ernst meint, keine andere Wahl, als eine mobile App für die Multifaktor-Authentifizierung zu implementieren. Derzeit ist es eine anerkannte und bewährte Praxis, Benutzer mit mehreren Faktoren zu authentifizieren und sensible Daten zu schützen.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Multifaktor-Authentifizierung im Unternehmen einführen

Beispiele und Anwendungsfälle für Multifaktor-Authentifizierung

MFA-Produkte im Vergleich

Artikel wurde zuletzt im Juli 2018 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Network-Access-Control (NAC)

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close