Fotolia

Citrix erweitert NetScaler-Produktfamilie um SD-WAN, CPX und NMAS

Auch NetScaler stand im Fokus der Citrix Synergy 2016: Der Citrix Application Delivery Controller soll um SD-WAN, CPX und NMAS erweitert werden.

Die Citrix Synergy 2016 stand ganz im Zeichen von XenDesktop, XenServer, XenMobile – und natürlich NetScaler. Der Citrix-ADC (Application Delivery Controller) bildet als Gateway, Load Balancer, Firewall und Content-Switch das Rückgrat der Desktop-Virtualisierung mit Citrix und wird um drei zentrale neue Funktionen erweitert.

„Networking“, so Klaus Oestermann, Senior Vice President und General Manager Citrix Networks während der Keynote am zweiten Tag der Citrix Synergy, „is better done in software.“ Getreu diesem Motto arbeite Citrix beständig daran, die SDN-Kapazitäten (Software-defined Networking) von Citrix NetScaler auszubauen.

Aus CloudBridge wird NetScaler SD-WAN

Eines der jüngsten Resultate dieser Bemühungen ist die Integration von Citrix CloudBridge SD-WAN in das NetScaler-Produktportfolio. Zukünftig wird Citrix CloudBridge SD-WAN also als NetScaler SD-WAN weiterbestehen. Technisch dürfte sich dabei aber wenig ändern, Citrix geht es wohl eher um eine einheitliche Namensgebung und die einfachere Lizenzierung.

Weitere Artikel zur Citrix Synergy 2016:

XenDesktop 7.9 erscheint Anfang Juni 2016

XenServer 7 verbessert Sicherheit und Windows-Management

Microsoft und Citrix kündigen Windows 10 DaaS an

Mit NetScaler SD-WAN verspricht Citrix einen durchgehenden SDN-Ansatz zur Auslieferung von Anwendungen vom Data Center bis hin zur Cloud oder zu Zweigstellen. NetScaler SD-WAN richtet sich entsprechend gezielt an WAN-Umgebungen (Wide Area Network) und integriert WAN-Services wie MPLS, Internet und 4G. Als Teil der NetScaler-Produkte bieten sich enge Anknüpfungspunkte an NetScaler ADC für Application Services und NetScaler Gateway für den sicheren mobilen Zugriff auf Awendungen.

NetScaler im Container-Format

Jede Zeit, so Klaus Oestermann weiter, bringe ihre eigenen Herausforderungen mit sich. Vor diesem Hintergrund müsse man die Entwicklung von NetScaler MPX (Hardware-Appliance) im Jahr 2007 über NetScaler VPX (virtuelle Appliance) 2009 bis hin zu NetScaler SDX (Hardware-Appliance mit erweiterter Virtualisierung) 2011 verstehen. 2016 sei es jetzt schließlich an der Zeit, auf den neuen Trend der Container-Virtualisierung zu reagieren.

Mit NetScaler CPX hat Citrix daher einen NetScaler ADC auf Basis von Linux-Containern vorgestellt, vereinfacht ausgedrückt handelt es sich dabei um einen entschlackten NetScaler VPX im Container-Format. Der Application Delivery Controller wurde hierfür in einen Docker-Container verpackt und steht somit als ADC für Container- und Microservices-Umgebungen bereit – mit allen Vorteilen bei Skalierbarkeit und Management. Durch die Verwendung des Docker-Formats sollen alle Container-Tools, die mit Docker umgehen können, auch Citrix NetScaler CPX verwalten können.

Netzwerk-Management mit Citrix NMAS

Die dritte große Neuerung im NetScaler-Portfolio neben CPX und SD-WAN ist das neue Management-Tool NetScaler Management and Analytics System (NMAS). NMAS stellt in NetScaler-Umgebungen Management-, Policy-, Automatisierungs- und Orchestrierungs-Funktionen zur Verfügung, die auf Data Mining und Big Data Analytics basieren. NMAS richtet sich gezielt an Cloud- und Microservices-Umgebungen, Administratoren soll sich damit die Möglichkeit bieten, die gesamte App-Delivery-Umgebung von einer einheitlichen Oberfläche aus zu verwalten und zu überwachen sowie Fehler zu beheben.

NMAS bindet die gesamte Citrix-Netzwerkinfrastruktur aus NetScaler MPX, VPX, SDX und CPX, NetScaler Gateway, NetScaler SD-WAN und ByteMobile Traffic Director ein. Zudem können Container-Umgebungen mit Docker und Mesosphere, OpenStack-Umgebungen mit Red Hat und Mirantis sowie Cloud-Umgebungen mit AWS und Microsoft Azure integriert werden. Die Automatisierung und Orchestrierung der Netzwerkumgebung erfolgt dann über sogenannte Stylebooks oder APIs.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Netzwerk-Monitoring

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close