Blockchain in mobilen Apps – Einsatzszenarien

Die Blockchain bietet viele Vorteile für Firmen. Damit sind sichere mobile Apps etwa für Lieferketten-Management, Finanzen, Gesundheitsbereich oder den öffentliche Sektor möglich.

Die Blockchain ist viel mehr als nur die Basis für Kryptowährungen wie Bitcoin. Sie lässt sich grundsätzlich für...

Werttransfers jeglicher Art einsetzen. Es geht dabei nicht nur um Geld, sondern auch Urkunden oder Geschäftsabschlüsse, um Vorgänge, in denen Verbindlichkeit notwendig ist. Die Technologie übernimmt sozusagen die Notarfunktion. Auch mobile Anwendungen können von dieser sicheren Technologie profitieren. Wir zeigen Ihnen einige interessante Anwendungsfälle.

So funktioniert die Blockchain-Technologie

Hinter der Blockchain verbirgt sich eine verteilte Ledger-Technologie (Distributed-Ledger-Technologie, DLT), die als dezentrale Datenbank zur Erfassung von Transaktionen zwischen zwei oder mehreren Parteien dient. Die Blockchain-Technologie fügt Transaktionen chronologisch zu einem Ledger hinzu und speichert sie in einer Reihe von Blöcken. Da jeder Block Transaktionsdaten aus dem vorhergehenden Block enthält, entsteht eine miteinander verbundene Kette, eben die Blockchain. Im Prinzip kann man sich die Blockchain wie ein Kassenbuch vorstellen: Sobald eine Datentransaktion zwischen einem Absender und einem Empfänger stattfindet, wird das Kassenbuch um einen neuen Beleg ergänzt.

Innerhalb des Blockchain-Netzwerks erhalten nur bestimmte Computer die Transaktionsdaten. Da jeder Knoten eine vollständige Kopie des Ledgers speichert, ist weder eine zentrale Behörde noch ein externer Verifizierungsdienst erforderlich. Die Blockchain synchronisiert und validiert die Daten automatisch über alle Knoten hinweg, so dass jedes Mitglied alle Transaktionen einsehen und verfolgen kann. Es lässt sich stets nachvollziehen, wann, warum und wie ein neuer Posten in das Kassenbuch notiert wurde. Das heißt: Digitale Besitzrechte sind zweifelsfrei festzustellen, Original und Kopie eines Datensatzes lassen sich klar voneinander unterscheiden.

Niemand kann die Transaktionsdaten ohne die Zustimmung der Mehrheit der Mitglieder ändern; und selbst dann muss das Mitglied den Zielblock und alle nachfolgenden Blöcke in der Kette über alle Knoten hinweg ändern. Das erhöht wegen des hohen Aufwands die Sicherheit.

Die Blockchain-Technologie macht es für jeden innerhalb und außerhalb des Netzwerks nahezu unmöglich, Transaktionen und Ledger-Daten zu manipulieren oder das System herunterzufahren. Um Daten vor Leaks und Cyberangriffen zu schützen, verwendet die Blockchain auch kryptographische Technologien wie die Verschlüsselung mit privaten Schlüsseln, die den Benutzern einzigartige digitale Signaturen bieten.

Vorteile der Blockchain in mobilen Anwendungen

Dank der verteilten und sicheren Architektur eignet sich die Blockchain als Technologie für eine Vielzahl von mobilen Unternehmensanwendungen. Jedes Unternehmen, das mobile Apps zur Erfassung und Freigabe von Transaktionsdaten verwendet, kann von der Blockchain profitieren.

Beispielsweise kann ein Unternehmen die Blockchain in mobilen Anwendungen für das Lieferketten-Management (Supply Chain Management, SCM) nutzen, um die Historie und die Bewegungen eines Produkts von der Produktion bis zum Verkauf besser zu verfolgen. Damit wird die Zulieferkette transparent, die bereits gelieferten Teile werden dokumentiert. Nutzer können über eine mobile App mit Hilfe der Blockchain auf Transaktionsdetails wie Mengen, Änderungsaufträge, Seriennummern, Transportinformationen und Spezifikationen im Lager zugreifen.

Jedes Unternehmen, das mobile Apps zur Erfassung und Freigabe von Transaktionsdaten verwendet, kann von der Blockchain in mobilen Apps profitieren.

Auch Firmen aus dem Finanzsektor bietet die Blockchain in mobilen Apps einige Vorteile. So kann beispielsweise ein Börsenmakler seinen Kunden eine mobile App bereitstellen, um Transaktionen mit Hilfe der Blockchain sicher und schnell durchzuführen. Banken können mit Hilfe der Blockchain etwa den Auslandszahlungsverkehr beim Import/Export weiter digitalisieren, vereinfachen und beschleunigen.

Die Blockchain eignet sich auch sehr gut für die Immobilienbranche. So können beispielsweise Immobilienmakler oder Hypothekenunternehmen die Blockchain in mobile Apps implementieren, um Kauf- und Verkaufsprozesse effizienter zu gestalten und sicherzustellen, dass Dokumente wie Urkunden oder Pfandrechte korrekt und verifizierbar sind.

Firmen aus dem Gesundheitsbereich können mit Hilfe der Blockchain in mobilen Apps Versicherungsfälle bearbeiten, Patientenakten austauschen oder medizinische Studien durchführen. Auch der öffentliche Sektor profitiert von der Blockchain. Behörden und Ämter sind damit in der Lage, neue Services anzubieten. Auf diese Weise könnten Einzelpersonen auf öffentliche Register zugreifen, ihre Grundsteuern direkt auf der Behörden-Website bezahlen oder mobil wählen und ihre Stimme bei Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahlen über ihr Smartphone abgeben.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Wie funktioniert Blockchain

Ist die Blockchain-Technologie reif oder nur ein Hype?

Schrittweise zur Blockchain-Implementierung

Artikel wurde zuletzt im November 2018 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Smartphones

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close