Fehlerbehebung im WLAN-Definitionen

  • B

    Beamforming

    Beim Beamforming senden mehrere Antennen Funksignale aus, die so gesteuert werden, dass am Ort des Client-Geräts der beste Empfang möglich ist.

  • H

    HELLO-Paket

    Ein HELLO-Paket wird von einem Router in einem Netzwerk gesendet. Damit bestätigt er seine Anwesenheit und findet gleichzeitig benachbarte Router.

  • L

    Latenz

    Die Latenz hat großen Einfluss auf die Qualität der Kommunikation des Anwenders mit elektronischen und mechanischen Geräten.

  • M

    MIMO (Multiple Input, Multiple Output)

    MIMO ist eine Funktechnologie, bei der sowohl auf Sender- als auch auf der Empfängerseite mehrere Antennen eingesetzt werden.

  • MISO (Multiple Input, Single Output)

    MISO (Multiple Input, Single Output) versucht mit mehreren Senderantennen die Übertragungsgeschwindigkeit in drahtlosen Netzwerken zu erhöhen.

  • N

    Nslookup

    Der Befehl Nslookup ist bei Linux, Unix und neueren Windows-Versionen meist enthalten. Damit ermitteln Sie die IP-Adresse eines Host-Namens.

  • P

    Paketverlust (Packet Loss)

    Kommt es zu Paketverlust, sind die möglichen Effekte Jitter bei Audio und Video oder sogar komplette Verstümmelung der Daten.

  • R

    Route Poisoning

    Treten im Netzwerk ungültige Routen auf, etwa durch Defekte, dann sorgt Route Poisoning dafür, dass die Router darüber keine Pakete mehr schicken.

  • S

    SIMO (Single Input, Multiple Output)

    SIMO (Single Input, Multiple Output) kann durch mehrere Empfängerantennen die Übertragungsgeschwindigkeit in drahtlosen Netzwerken erhöhen.

  • SISO (Single Input, Single Output)

    Das Akronym SISO steht für ein drahtloses Kommunikationssystem, bei dem sowohl der Sender als auch der Empfänger je eine einzelne Antenne nutzen.

  • Smart-Antenne

    Durch den Einsatz von Smart-Antennen, auch Mehrfachantennen genannt, lassen sich bei der drahtlose Kommunikation Multipath-Effekte eliminieren.

  • Spektrumanalysator

    Ein Spektrumanalysator sieht manchmal wie ein herkömmliches Oszilloskop aus. Manche der Laborinstrumente stellen auch beide Funktionen zur Verfügung.

  • V

    VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol)

    Mit VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) lassen sich Router sowohl als Master und Backup definieren, als auch Load Balancing konfigurieren.

  • W

    War Driving (Kartierung von Access Points)

    War Driving oder Kartierung von Access Points ist ein beliebter Hacker-Sport. Dabei wird meist per Fahrzeug nach WLAN-Access-Points gesucht.

  • Wi-Fi Range Extender (WLAN-Repeater)

    Ein Wi-Fi Range Extender, WLAN-Repeater oder Reichweiten-Expander wird verwendet, wenn sich Clients nicht nahe genug an einem Basis-Router befinden.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close