Definition

ZigBee

ZigBee ist die Spezifikation für ein Mesh-Netzwerk, das mit Hilfe energiesparender Wireless Area Networks (WLANs) große Bereiche abdeckt.

ZigBee wurde dahingehend optimiert, einen hohen Datendurchsatz für Anwendungen zu ermöglichen, die einen niedrigen Auslastungsgrad haben und bei denen ein geringer Energieverbrauch ein wichtiger Faktor ist. Viele Geräte, die ZigBee verwenden, sind batteriebetrieben. Da ZigBee häufig im Rahmen industrieller Automatisierung und im physischen Anlagenbetrieb zum Einsatz kommt, wird es oftmals mit M2M-Kommunikation (Machine-to-Machine) und dem Internet of Things (IoT) verbunden.

ZigBee basiert auf der Spezifikation 802.15 des Institute of Electrical and Electronics Engineers Standards Association. Es arbeitet auf der IEEE 802.15.4 Physical Radio Specification und in unlizenzierten Radio Frequenzbereichen, so zum Beispiel auf 2.4 GHz, 900 MHz und 868 MHz. Die Spezifikationen werden von der ZigBee Alliance gepflegt und weiterentwickelt.

Zum Zeitpunkt der Entstehung dieses Artikels existierten drei ZigBee Spezifikationen: ZigBee, ZigBee IP und ZigBee RF4CE. ZigBee IP optimiert den Standard für IPv6-Full-Mesh-Netzwerke und ZigBee RF4CE für Teil-Mesh-Netzwerke.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über WLAN-Standards

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close