Definition

Layer 2 (Data Link Layer, Sicherungsschicht)

Layer 2 bezieht sich auf den Data Link Layer des häufig referenzierten multischichtigen OSI-Kommunikationsmodells (Open Systems Interconnection). Der Data Link Layer oder die Datenschicht ist für das Bewegen der Daten über die physischen Verbindungen im Netzwerk zuständig. In einem Netzwerk leitet ein Gerät, das sich Switch nennt, die Datennachrichten auf Layer 2 weiter. Dazu verwendet es die MAC-Adresse (Media Access Control), um herauszufinden, wo die Nachricht oder die Daten landen sollen.

Der Data Link Layer beinhaltet zwei Unterschichten, die in den Standards für IEEE-802 LAN beschrieben sind. Das sind die Sublayer Media Access Control (MAC) und Logical Link Control (LLC).

Layer 2 stellt sicher, dass eine Verbindung initiiert wird und teilt die Output-Daten in Daten-Frames auf. Weiterhin werden in dieser Schicht die Bestätigungen (ACK) von einem Empfänger verarbeitet. Somit wird sichergestellt, dass die Daten auch erfolgreich angekommen sind. Weiterhin wird garantiert, dass die Daten erfolgreich empfangen wurden, indem die Bitmuster in speziellen Bereichen der Frames analysiert werden.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über IP-Netzwerke

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close