Die Verwaltung von iOS Geräten mit Apple Configurator bewältigen

Der Apple Configurator erleichtert die Verwaltung und Konfiguration von iOS Geräten und erleichtert es, die Geräte vorzubereiten und zu betreuen.

Dieser Artikel behandelt

Smartphones

ÄHNLICHE THEMEN

Der Apple Configurator ist eine Management-Software für iOS-Geräte, deren benutzerfreundliche Oberfläche es IT-Administratoren...

ermöglicht, die Einstellungen von iPhone und iPads zu kontrollieren und zu auszurollen.

Der Configurator ist im Mac App Store als kostenloser Download verfügbar und setzt einen Mac Rechner mit OS X 10.7.5 oder höher und mindestens iTunes 10.7 voraus.

Die zu verwaltenden iOS Geräte müssen physisch mit dem Computer verbunden sein, entweder direkt oder über einen USB-Hub. Es können bis zu 30 angeschlossene Geräte gleichzeitig konfiguriert werden, die Geräte müssen mindestens über iOS 4.3 verfügen, um mit dem Apple Configurator verwaltet werden zu können.

Nach dem Start bietet Ihnen der Apple Configurator drei Optionen zur Auswahl an: „Vorbereiten“ (Prepare), „Verwalten“ (Supervise) und „Zuweisen“ (Assign). Jede Option öffnet eine eigene Seite, auf der Sie die zugehörigen Einstellungen vornehmen können.

Vorbereiten

Auf der Vorbereiten-Seite können Sie eine Konfiguration erstellen und sie auf mehrere iOS-Geräte anwenden. Mit dieser Konfiguration können Sie den Geräten Namen geben, diese sequentiell nummerieren (als Teil des Namens), festlegen, ob die Geräte verwaltet werden sollen, auswählen, welche iOS-Versionen auf dem Gerät sind, ein Backup des Gerätes wiederherstellen, Apps definieren, die auf dem Gerät installiert werden sollen, und Profile hinzufügen.

Durch die Profile wird die eigentliche Konfiguration des Gerätes vorgenommen. Sie legen fest, was Benutzer tun können und was nicht. So können zum Beispiel Einschränkungen definiert werden, die die integrierten Funktionen betreffen (wie die Kamera des Geräts), Anwendungen, Medieninhalte und Passcodes. Sie können außerdem globale Einstellungen wie einen HTTP-Proxy, WLAN- und Virtual Private Network (VPN) Verbindungen sowie E-Mail-Konten konfigurieren. Darüber hinaus können Sie die Geräte in ihr LDAP-Verzeichnis oder ihr Active Directory aufnehmen.

Ein Profil enthält eine Vielzahl von Konfigurationsoptionen. Wählen Sie einfach die entsprechende Kategorie und füllen Sie die erforderlichen Felder aus bzw. setzen Sie die notwendigen Haken in den einzelnen Checkboxen.

Verwalten

Nachdem Sie ein Profil erstellt haben, wird dieses auf der Vorbereiten-Seite angezeigt, wo Sie dann festlegen können, ob das Gerät verwaltet werden soll oder nicht. Wenn Sie sich bei der Vorbereitung dafür entscheiden, dass ein Gerät verwaltet werden soll, werden Sie stete Kontrolle über die Konfiguration des Geräts haben. Dieser Vorgang umfasst die Neuinstallation des Betriebssystems, um die erforderlichen Optionen des iOS-Gerätemanagements auf dem Gerät zu aktivieren.

Die Verwaltung von Geräten ist immer dann sinnvoll, wenn Geräte von mehreren Benutzern verwendet werden, zum Beispiel in einem Klassenraum oder im sogenannten Kiosk-Modus. Der Verwaltungsmodus ermöglicht eine fast vollständige Kontrolle über das Gerät. Nicht verwaltete Geräte sind eher für Umgebungen geeignet, die auf das Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Prinzip setzen, in dem Sie nur eine eingeschränkte Kontrolle über die Geräte benötigen, die ins Unternehmen mitgebracht werden. Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie einem temporären Mitarbeiter für 30 Tage Zugriff auf die Unternehmensressourcen geben wollen. Bei der Konfiguration seines Geräts legen Sie einfach fest, dass die Zugriffsrechte nach 30 Tagen ungültig werden. Danach brauchen Sie sich keine Gedanken mehr über das Gerät zu machen. Nach 30 Tagen erlischt die Zugriffsmöglichkeit des Mitarbeiters auf die Unternehmensressourcen automatisch, ohne dass Sie hierfür weitere Maßnahmen ergreifen müssen.

Die Konfiguration verwalteter Geräte ist der nicht betreuter Geräte sehr ähnlich, es kommen lediglich einige Optionen hinzu. So können Sie verwaltete Geräte mit iOS 6 über die „Lock to App“ Funktion an eine festgelegte Applikation binden. Sobald diese Funktion konfiguriert ist, startet das Gerät beim Einschalten direkt diese Anwendung und der Benutzer kann sie anschließend auch nicht mehr verlassen. So kann sichergestellt werden, dass das Gerät nur für einen einzigen Zweck genutzt werden kann (diese Option ist besonders für den Kiosk-Modus geeignet).

Eine Verwaltung dieser Art ist nur bei Geräten möglich, die mind. iOS 5 nutzen. Wenn Sie ein Gerät betreuen möchten, aktivieren Sie einfach den „Betreuung“-Schalter und klicken dann auf den zugehörigen Knopf im oberen Teil des Apple Configurator Fensters.

Zuweisen

Die letzte Option im Apple Configurator ist das Zuweisen. Sie können verwaltete Geräte spezifischen Benutzern zuweisen und Geräte für diese Benutzer ausgeben und zurücknehmen. Sie können darüber hinaus auch die Daten eines Benutzers sichern, wenn er das Gerät wieder zurückgibt, sodass seine Daten für eine spätere Nutzung zur Verfügung stehen.

Artikel wurde zuletzt im September 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Smartphones

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close