Enterprise Mobility Lösungen: Wichtige Trends für 2016

Konsolidierung, individuelle Anpassung, Cloud, mobile Apps und Content-Management – wichtige Trends bei Enterprise Mobility-Lösungen im Jahr 2016.

Dieser Artikel behandelt

MDM

ÄHNLICHE THEMEN

Obwohl Enterprise-Mobility-Lösungen schon länger auf dem Markt sind, gibt es wenig Anzeichen für ein langsameres...

Tempo bei Innovationen. Was als eine unzusammenhängende Sammlung von relativ einfachen Werkzeugen begann, hat sich in Lösungen mit wichtigen Funktionen für jedes Unternehmen mit mobilen Mitarbeitern verwandelt. Heute erweitert Enterprise Mobility die IT-Funktionen und Services über das physische Büro hinaus, so dass Unternehmen potenziell alle IT-Services für eine breite Palette von Benutzern auf einer Vielzahl von Geräten und Netzwerken bereitstellen können.

Da Enterprise Mobility Management (EMM) mittlerweile unentbehrlich ist, sollte es im Mittelpunkt jeder Mobilitätsstrategie stehen. Hier ein Blick auf die Top-Trends für Enterprise Mobility im Jahr 2016.

MDM verliert an Bedeutung

EMM gilt bei vielen IT-Profis immer noch als Synonym für Mobile Device Management (MDM), obwohl die Zahl der erforderlichen EMM-Funktionen heute weit über MDM hinausgeht. Es kann sogar vorkommen, dass MDM in der Ära von BYOD (Bring Your Own Device) eine relativ unwichtige Komponente der Enterprise-Mobility-Lösung darstellt. Durch den zunehmenden Fokus auf eine Balance zwischen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit gibt es drei weitere Komponenten, die im Jahr 2016 weitaus größere Aufmerksamkeit erfordern: Mobil Application Management (MAM), Mobile Content Management (MCM) und Identity Management. Zudem werden auch Mobile Analytics und Optimierung im Mittelpunkt stehen.

Konsolidierung von Funktionen

Alle Innovationen in der IT beginnen als Einzelprodukte. Sie bieten begrenzte Funktionalität und erfüllen einen konkreten, genau zu bestimmenden Bedarf. Mobile Device Management war zunächst so wichtig, da es die Konfigurationsanforderungen adressiert, die für die Einhaltung der Unternehmensrichtlinien (Compliance) notwendig sind. Im Laufe der Zeit kristallisiert sich jedoch oft heraus, dass Einzelprodukte im Tandem mit bestehenden Produkten und anderen Innovationen besser funktionieren. Eine derartige Konsolidierung wird den EMM-Markt im Jahr 2016 beschleunigen und letztendlich zu umfassenden Enterprise Mobility Suites mit einheitlicher Oberfläche führen.

Konsolidierung bei den Anbietern

Ähnlich wie EMM-Funktionen in größere, umfassendere Lösungen aufgehen, werden sich auch die Anbieter weiter konsolidieren. Da wichtige Software- und Serviceanbieter die Bedeutung von Enterprise Mobility erkannt haben, gab es bereits eine Reihe von hochkarätigen Akquisitionen. 2016 wird es weitere Fusionen und Übernahmen in den Bereichen Software, IT-Services und Cloud Computing geben. Vorsicht ist aber geboten. Die heutigen guten oder ausreichenden Produkte können möglicherweise das Innovationstempo unter einem neuen Eigentümer nicht mitgehen. Unternehmen sollten daher flexibel sein und den Markt genau beobachten.

Anpassbare Enterprise-Mobility Lösungen

Trotz dieses Konsolidierungstrends ist nicht zu erwarten, dass eine einzige EMM-Lösung sämtliche Anforderungen eines Unternehmens abdeckt; es werden Lücken bleiben. Eine gewisse Produktvielfalt ist praktisch traditionell und auch fast immer gerechtfertigt. EMM muss sich daher einfach mit anderen Management-Tools integrieren lassen und sich über Plug-ins, APIs und andere Mechanismen erweitern lassen. Der Trend geht hier weg von monolithischen Funktionen hin zu einfacher integrierbaren Funktionen.

Cloud wird wichtiger

Die Cloud wird immer mehr zum idealen Ort für alle IT-Management-Systeme inklusive EMM. Zusätzlich wird Enterprise Mobility Management seine Reichweite auf alle Arten von Geräten und Anwendungen einschließlich Windows-10-PCs, Server- und Client-basierte Software und Cloud-Services ausbauen. Enterprise-Mobility-Lösungen werden zum Mittelpunkt des IT-Betriebs, wenn Unternehmen noch mehr IT-Funktionen in die Cloud verlagern.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Januar 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Mobile-Device-Management (MDM)

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close