M.Gove - Fotolia

DevOps und Automatisierung mit Software-defined Networking (SDN)

Im Zusammenhang mit DevOps sind Automatisierung, Agilität und Flexibilität essenziell. SDN ist für Unternehmen deshalb eine Schlüsseltechnologie.

DevOps fokussiert sich auf die Zusammenarbeit zwischen Softwareentwicklern und anderen IT-Profis. Damit sind Spezialisten in den Bereichen Server, Storage, Sicherheit und Netzwerk gemeint. Auf diese Weise soll neue Software schneller entwickelt, getestet und veröffentlicht werden.

Das Ziel ist eine Atmosphäre zu schaffen, bei der Software schnell, oft und zuverlässig entwickelt werden kann. Dafür wollen die zuständigen Personen so viel Automatisierung wie möglich nutzen. Ebenso soll der zu veröffentlichende Code auf so vielen Servern wie möglich getestet werden.

Microservices und Komponentisierung (Componentization) von Anwendungen

DevOps macht sich die Komponentisierung von Anwendungen in kleineren Applets zunutze. Das lässt sich auch als Microservices bezeichnen, die auf verschiedene Ressourcen im Data Center verteilt werden. Damit sind zum Beispiel Public Clouds oder Private Clouds gemeint. Containertechnologien wie Docker werden immer beliebter, um schnell neue Microservices zu Testzwecken bereitstellen zu können.

Microservices und DevOps setzen ein schnelles Provisioning der Ressourcen voraus. Damit sind sowohl Computing, als auch Storage und Netzwerk gemeint. Sie müssen schnell sein, nach Bedarf skalieren und sehr zuverlässig arbeiten. Darüber hinaus muss die Sicherheit stimmen. Für Netzwerke sind Netzwerk-Tools notwendig, die den Anforderungen von DevOps und Automatisierung gerecht werden. Ausfallzeiten müssen minimiert und erhöhte Komplexität adressiert sein, ohne die Betriebskosten (OPEX) in die Höhe schnellen zu lassen.

Die Netzwerkanforderungen von DevOps und Automatisierung

Das Netzwerk ist für das rasche Provisioning der angemessenen Ressourcen zuständig, die die DevOps-Anwendungen benötigen. Außerdem spielt es eine entscheidende Rolle bei der Absicherung und dem Management dieser sich schnell bewegenden Anwendungen. Die Agilität und die sich schnell ändernden Anforderungen von Microservices fordern herkömmliche Netzwerke heraus oder überfordern sie sogar. Der Zerfall oder die Disaggregation der Anwendung bedeutet, dass sich für eine manuelle Administration des Netzwerks zu viele Teile in Bewegung befinden. Aus diesem Grund ist die Automatisierung des Netzwerks unvermeidlich. Eine Vorprüfung der Netzwerkressourcen mit DevOps ist wichtig, um damit potenzielle Verlangsamungen bei der Bereitstellung der Anwendungen zu vermeiden. Damit ist zum Beispiel gemeint, dass der Administrator erst Netzwerkprobleme aus der Welt schaffen muss. Im Idealfall müssen sich Entwickler keine Sorgen wegen der Netzwerkressourcen mehr machen. Dazu gehören unter anderem IP-Adressen und Firewall-Regeln.

Wo sich SDN, DevOPs und Automatisierung treffen

Software-defined Networking (SDN) optimiert das Netzwerk für DevOps und Automatisierung. Auf diese Weise können IT-Abteilungen für das Ausliefern komplexer Anwendungen das schnelle Provisioning der Netzwerkressourcen und -services kontrollieren. Dazu gehört auch das Management der Sicherheitsrichtlinien. SDN ermöglicht zentrales Management des Netzwerks und reduziert Betriebskosten, indem die Herausforderungen der (manuellen) Konfiguration von Menschen an Technologie übertragen wird.

SDN-basierte Netzwerke erkennen Änderungen im Traffic-Fluss und können den Pfad automatisch wählen, den die Daten nehmen. Dafür werden netzwerkbasierte Parameter wie die Art der Anwendung, QoS (Quality of Service) und Security-Regeln ausgewertet und einbezogen. Eine Softwarekontrollschicht verwaltet und verbirgt die Komplexität des Netzwerks. Sie besitzt die Fähigkeit, 10.000 Switches wie einen aussehen zu lassen. SDN kann das Netzwerk dirigieren, damit bestimmten Anwendungen entsprechende Services zur Verfügung gestellt werden. So ist die schnelle Auslieferung einer großen Anzahl an neuen Anwendungen und Microservices, wie zum Beispiel Containern, machbar.

Empfehlungen für DevOps und Automatisierung

Führende IT-Organisationen etablieren sehr schnell konvergente DevOps-Teams, um die Entwicklung von Anwendungen zu beschleunigen und gleichzeitig Kosten zu reduzieren. Sollen Anwendungen nach DevOps-Art entwickelt werden, sind schnelles Provisioning, skalierbare Ressourcen und automatisierter Betrieb notwendig, um IT-Services flexibel bereitstellen zu können. Die Herausforderung ist, dass herkömmliche Methoden des Netzwerk-Provisionings (zum Beispiel manuelle Konfiguration der Geräte) nicht mit der Komplexität verteilter Anwendungen Schritt halten können. Damit sind unter anderem Hadoop Big Data und Internet of Things (IoT, Internet der Dinge) gemeint.

SDN ermöglicht das Automatisieren von Netzwerkprozessen, um damit Ressourcen aus den Bereichen Netzwerk und IT-Sicherheit schnell für DevOps-Anwendungen bereitstellen zu können. Betriebskosten werden möglicherweise reduziert, indem die Herausforderungen der (manuellen) Konfiguration von Menschen zu Technologie ausgelagert wird. Viele Hyperscale Cloud Provider wie Google, Apple, Facebook und Microsoft haben SDN-Technologien bereits im Einsatz. Sie helfen bei der Automatisierung des Provisionings und dem Management der Netzwerke. IT-Verantwortliche sollten den Einsatz von SDN in Erwägung ziehen, um die künftigen Anforderungen der DevOps-Teams und den dazugehörigen Anwendungen erfüllen zu können.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

DevOps und SDN bringen zusammen wirklich Nutzen

Software schneller bereitstellen mit DevOps und Cloud

Zusammenarbeit von Entwicklung und IT-Betrieb mit DevOps besser verzahnen

Hybride Cloud-Modelle mit DevOps realisieren ohne Private Cloud

Artikel wurde zuletzt im Juli 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Software Defined Networking (SDN)

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close