Windows 10: Unternehmen und die neue App-Plattform von Universal Apps

1/6

Die Bedeutung von Universal Apps für Unternehmen

Windows 10 ist derzeit als Technical Preview verfügbar und wird Ende des Jahres auf den Markt kommen. Mit Universal Apps bringt Windows 10 eine neue App-Plattform mit sich, mit der Anwendungen über Gerätegrenzen hinweg sowohl auf Tablets und Smartphones als auch auf Desktop-Rechnern und Laptops bis hin zu Embedded-Geräten und sogar der Xbox lauffähig sein werden. Auch bisher ist es bereits möglich, Apps für Windows 8 und Windows Phone 8 mit einer großen gemeinsamen Code-Basis zu entwickeln, mit Windows 10 will Microsoft aber noch einen Schritt weitergehen und die Entwicklungsplattform weiter zusammenführen.

Universal Apps sollen dann zentral aus einem einheitlichen App Store zur Verfügung gestellt werden, die getrennten App Stores für Windows 8, Windows Phone und Xbox entfallen dann. Als erste Universal Apps wurden von Microsoft vor kurzem Touch-optimierte Office-Apps vorgestellt.

Bis sich Windows 10 einer großen Verbreitung erfreut, werden Universal Apps allerdings für Unternehmen noch keine große Rolle spielen. Anhand des Vorgängers Windows 8 lässt sich sehen, dass dies ziemlich lange dauern kann: Aufgrund der radikalen Änderungen am Startmenü und an anderen zentralen Stellen in der Benutzeroberfläche, als Beispiel sei hier auch die zumindest anfangs nur im Vollbild ausführbaren Apps angeführt, haben viele Unternehmen bis heute den Sprung auf Windows 8 noch nicht vollzogen. Über kurz oder lang dürften die Vorteile von Universal Apps aber auch für Unternehmen interessante Möglichkeiten bieten.

Sehen Sie hier alle Photostories

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close