Lancom Systems GmbH

Lancom: Vier 802.11ac Wave 2 Access Points für bis zu 1.733 MBit/s

Lancom bietet die neuen Access Points in je zwei Leistungs- und Gehäusevarianten für Unternehmensnetzwerke und repräsentative Umgebungen an.

Der deutsche Hersteller Lancom hat vier neue Access Points (AP) für den IEEE-Standard 802.11ac Wave 2 vorgestellt. Der Lancom LN-1702 und LN-1700 sind Dual Radio Access Points und bieten 4x4 Multi-User MIMO (MU-MIMO). Die Modelle Lancom LN-862 und LN-860 arbeiten mit 2x2 MU-MIMO.

Die vier Indoor Access Points für den professionellen Einsatz besitzen je ein Funkmodul für 802.11n und 802.11ac Wave 2. Damit versorgen sie 802.11n-Clients im 2,4-GHz-Frequenzband und 802.11ac-fähige Endgeräte im 5-GHz-Band. Laut Lancom sind sie außerdem voll abwärtskompatibel zu älteren WLAN-Standards wie IEEE 802.11a/b/g/n und unterstützen DFS (Dynamic Frequency Selection).

Die Geräte der LN-17xx- und LN-86x-Serie unterscheiden sich in ihrer Leistungsfähigkeit und sind jeweils in zwei Gehäuse- sowie Antennenkonfigurationen zu haben. Die Access Points mit ausschließlich internen Antennen sind speziell für den Einsatz in exklusiven und modernen Räumlichkeiten gedacht. Sie sollen unauffällige High-Performance-WLANs mit zuverlässiger Funkabdeckung oder komfortable Hotspot-Lösungen (beispielsweise in Hotels, Restaurants, Universitäten, Bibliotheken) ermöglichen. Die Access Points mit den externen Antennen sind weniger unauffällig, ermöglichen aber beispielsweise in Büroumgebungen eine flexiblere WLAN-Ausleuchtung.

Die vier neuen Access Points von Lancom.
Abbildung 1: Die vier neuen Access Points von Lancom.

Die Access Points besitzen je zwei Gigabit-Ethernet-Ports für die Verbindung zum drahtgebundenen Netzwerk. Alle vier Geräte können darüber per PoE (IEEE 802.3at) oder per Netzteil mit Strom versorgt werden. Alle Access Points der LN-17xx- und LN-86x-Serie lassen sich autark, per WLAN-Controller oder über die Lancom Management Cloud (LMC) verwalten.

In Sachen Sicherheit sind IEEE 802.11i mit WPA2- und AES-Verschlüsselung sowie IEEE 802.1X/EAP für Umgebungen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf geboten.

Lancom LN-1700 und Lancom LN-1702

Die beiden 4x4 MU-MIMO-Geräte besitzen jeweils sieben Antennen. Beim Lancom LN-1700 sind alle Antennen im Gehäuse untergebracht. Der Lancom LN-1702 besitzt dagegen sechs externe und eine interne Antenne.

Im parallelen Betrieb mit 2,4 und 5 GHz sind laut Lancom maximal 1.733 MBit/s bei 802.11ac Wave 2 und bis zu 450 MBit/s bei 802.11n möglich.

Lancom LN-860 und Lancom LN-862

Die 2x2 MU-MIMO-Modelle kommen mit jeweils vier Antennen aus. Beim Modell LN-680 sind sie alle im Gehäuse eingebaut und beim Lancom LN-862 alle als externe Antennen ausgeführt.

Der parallele Betrieb mit 2,4 und 5 GHz ermöglicht laut Hersteller bei 802.11ac Wave 2 maximal 867 MBit/s und bei 802.11n bis zu 300 MBit/s.

Preise und Verfügbarkeit

Laut Lancom sind der LN-1702 und der LN-1700 ab sofort für je 849 Euro netto verfügbar. Die Access Points LN-862 und LN-860 haben einen Listenpreis von 629 Euro netto.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Die höhere Geschwindigkeit von 802.11ac Wave 2 verändert WLAN und Netzwerk

Wi-Fi-Verschlüsselung: Grundlegendes zu WEP, WPA und WPA2

Ist die Zeit reif für reine WLAN-Netze im Unternehmen?

Cloud-verwaltetes WLAN: Warum Netzwerktechniker davon begeistert sind

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Router und andere Netzwerk-Hardware

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close