SearchNetworking.de

WTTx 2.0 als Glasfaser-Alternative für die letzte Meile

Huawei stellt mit WTTx 2.0 eine Funktechnik für Telekom-Anbieter vor, die auch ohne Glasfaser 1 Gbit/s für Endkunden ermöglichen soll.

WTTx steht für Wireless Fiber to the X und soll Telekom-Anbietern helfen, per Funk die letzten Meter zum Kunden überbrücken, um so auch in nicht erschlossenen Gebieten Breitbandanschlüsse zu ermöglichen.

Mit WTTx 2.0 stellte Huawei auf dem Mobile Broadband Forum in Tokio nun eine weiterentwickelte Version seiner Lösung vor. WTTx 2.0 verwendet 4G und dessen Weiterentwicklung 4.5G beziehungsweise LTE Advanced Pro.

Die Evolution von WTTx über WTTx 2.0 bis WTTx 3.0.
Abbildung 1: Die Evolution von WTTx über WTTx 2.0 bis WTTx 3.0.

Yuefeng Zhou, Chief Marketing Officer Huawei Wireless Network Product Line, kündigte an, dass mit WTTx 2.0 Geschwindigkeiten bis 1 GBit/s realisierbar seien. Mit dem zukünftigen WTTx 3.0 sollen unter Verwendung von 5G Zugriffsraten höher als 10 Gbit/s möglich sein.

WTTx 2.0 bietet laut Huawei neben dem einfachen Breitbandzugang ein breites Leistungsspektrum. Beispielsweise unterstütze WTTx 2.0 IPTV-Dienste und Smart-Home-Anwendungen.

IPTV und Smart Home als Anwendungsbeispiele für WTTx.
Abbildung 2: IPTV und Smart Home als Anwendungsbeispiele für WTTx.

Huawei stellte die erste Version von WTTx im Jahr 2015 anlässlich des Mobile World Congress vor. Ein vollständiger Ersatz für Glasfaser ist die Technik eher nicht. Alleine die höheren Latenzzeiten dürften beispielsweise Gamern nicht gefallen und auch bei den maximal möglichen Datenraten schlägt die Glasfaser die Technik. In strukturschwachen Regionen ist WTTx 2.0 für TK-Anbieter aber eine Alternative zum teuren Kabelausbau.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Hinweis: Der Besuch des Mobile Broadband Forum erfolgte auf Einladung von Huawei. Der Hersteller kam für die Hotel- und Flugkosten auf.

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über IP-Netzwerke

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close