Sergej Khackimullin - Fotolia

Ipswitch WhatsUp Gold 2016: Neue Version der Netzwerk-Monitoring-Software

Ipswitch hat mit WhatsUp Gold 2016 ein neues Lizensierungsmodell gestartet. Außerdem wurde die Monitoring-Software um neue Funktionen erweitert.

Ipswitch hat WhatsUp Gold 2016 angekündigt. Die Monitoring-Software kommt mit erweitertem Funktionsumfang und einem neuen Lizensierungsmodell. Letzteres wird bereits an der Namensgebung WhatsUp Gold 2016 deutlich, die erst im Januar 2016 vorgestellte Vorgänger trug noch die klassische Versionsnummer WhatsUp Gold 16.4.

WhatsUp Gold 2016 eignet sich laut Ipswitch für:

  • Feststellung und Beseitigung von Performance-Problemen
  • Überwachung kritischer Anwendungen und Infrastruktur
  • Optimierung der Bandbreitennutzung
  • Verwaltung von Netzwerkkonfigurationen

WhatsUp Gold 2016 ist in vier Varianten ab sofort direkt auf der Webseite von Ipswitch verfügbar:

BasicView ersetzt das bisherige WhatsUp Gold Standard und startet ab 1727 Euro. Diese kleinste Variante von Whatsup Gold 2016 bietet Erkennung und Bestandsermittlung sowie Verfügbarkeit und Status von Netzwerkgeräten, weiterhin Performance-Monitoring sowie Warnungen und Reporting.

ProView ersetzt für einen Preis ab 2376 Euro das alte WhatsUp Gold Premium. Die Variante bietet zusätzlich zur Variante BasicView auch Funktionen zur Kernnetzüberwachung für Umgebungen aller Größen sowie Überwachungsoptionen, etwa für drahtlose und detaillierte Serverüberwachung

TotalView kostet ab 3439 Euro. Neben den Funktionen von ProView sind Virtualisierungs-, Storage- und Anwendungs-Performance-Monitoring sowie Analysen des Netzwerkverkehrs möglich.

TotalView Plus ist mit einem Startpreis von 4915 Euro das Flaggschiff der Reihe. Zusätzlich zu den Funktionen von TotalView sind Konfigurations-Management und Möglichkeiten zur Skalierung für umfangreiche Netzwerke dabei.

Ipswitch betont besonders, dass Unternehmen ihre gesamte Umgebung mit einer einzigen Lizenz überwachen und verwalten können, komplizierten Lizenzeinschränkungen wie bei anderen Anbieter gäbe es nicht. Allerdings kostet jedes zu überwachende Gerät (Router, Switches, Access Points, Server/Clients und so weiter) einen Punkt. Für Applikationen und sogenannte Flow Sources sind jeweils 10 Punkte notwendig.

In den Basispreisen aller Varianten von WhatsUp Gold 2016 sind 25 Punkte enthalten, beim Kauf kann man sich auch für Pakete mit 100, 300, 500, 1000 oder 2500 Punkten entscheiden. Basic View kann dabei mit maximal 2500 Punkten umgehen und kostet in dieser Ausbaustufe 15.146 Euro. Die drei anderen Software-Varianten sind auch für unbegrenzt viele Punkte zu haben. Die Preisstaffel endet hier beispielsweise für TotalView Plus bei 78.715 Euro.

Auf Anfrage von SearchNetworking.de teilte Ipswitch mit, dass es für Käufer älterer Versionen keine automatischen Upgrades auf WhatsUp Gold 2016 gibt. Aber bei vielen Kunden würde das bestehende Service Agreement ein kostenloses Upgrade beinhalten – ob das dann auf BasicView oder ProView ist, hinge vom jeweiligen Service Agreement ab. Ein Upgrade auf TotalView sei jedoch immer kostenpflichtig, abhängig von der aktuell genutzten Lösung (zum Beispiel welche Plug-ins genutzt werden und so weiter).  Ein Upgrade auf mehr Punkte ist laut Ipswitch immer möglich, indem man die nächste Tier-Größe wählt. Der Upgrade-Preis hängt dann nur von der zu Beginn gewählten Tier-Größe ab und auf welche Größe man upgraden möchte.

„Viele Unternehmen geben zu viel für verschiedene Monitoring-Tools aus und sind frustriert, wenn sie bei Veränderungen von Überwachungsprioritäten merken, dass es kaum Spielraum gibt, ohne neue Lizenzen kaufen zu müssen. Ipswitch bereitet dem ein Ende. Es bietet IT-Teams die Überwachungsflexibilität, um geschäftskritische Anwendungen, Dienste und Infrastruktur rund um die Uhr zu unterstützen und gleichzeitig überflüssige finanzielle Ausgaben zu vermeiden.“, so Stephan Wohlfelder, Produktmanager des deutschen Ipswitch Partners treeConsult

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Netzwerk-Monitoring

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close