gateprotect Network Protector: Neues bei den Next-Generation Firewalls

gateprotect hat seine Next-Generation Firewalls mit schneller Hardware aktualisiert. Neben Unternehmensnetzwerken schützen die NGFWs auch SCADA-Netze.

Der deutsche Anbieter von Netzwerksicherheitslösungen gateprotect hat seiner Network-Protector-Serie ein Update spendiert. Von der leistungsfähigeren Hardware profitieren laut Hersteller sowohl die Next-Generation Firewalls (NGFW) für Unternehmensnetzwerke als auch der Schutz komplexer SCADA-Netze und kritischer Infrastrukturen.

Network Protector S

Die Reihe Network Protector S mit den Modellen mit S50 und S101 ist für den Schutz kleiner Unternehmen und Zweigniederlassungen konzipiert. Die NGFWs der Serie bieten fünf GbE-Ports und sind nun mit einem 8-Core-Prozessor ausgestattet, die alten Firewalls mussten sich noch mit zwei Prozessorkernen begnügen. Laut gateprotect erreichen die S-Modelle damit nahezu die Performance der bisherigen Lösung für mittelständische Unternehmen.

Network Protector S101 schafft laut gateprotect einen Firewall-Durchsatz von bis zu 1700 MBit/s sowie einen UTM- und VPN-Durchsatz bis zu 600 MBit/s. Das kleinere Modell S50 kommt auf 100, 35 und 75 Mbit/s (Firewall, VPN, UTM).

Network Protector M

Für mittelgroße Unternehmen ist die M-Serie der Next-Generation Firewalls ausgelegt, deren Hardware ebenfalls aufgepeppt wurde. Die Modelle Network Protector M200 und M400 werden durch Network Protector M401, M402 und M403 abgelöst. Auch sie sollen erheblich mehr Leistung bieten.

gateprotect Network Protector M mit Erweiterungsmodul.gateprotect Network Protector M mit Erweiterungsmodul.

Laut gateprotect erreichen die drei neuen Modelle der Network Protector M-Serie einen fast dreifach höheren Firewall-Durchsatz mit bis zu 5.500 Mbit/s. Der UTM-Durchsatz verdoppelt sich laut Hersteller bei der Aktivierung aller UTM-Funktionalitäten (Malware-Schutz, Webfilter und IPS) auf 2.000 Mbit/s. Der VPN-Durchsatz beträgt bis zu 2.500 Mbit/s.

Die M-Serie kann über Netzwerk-Interface-Module erweitert werden und besitzen neue redundante Netzteile. Je nach Modell stehen sieben (M401) oder 15 GbE-Ports (M402 und M403) zur Verfügung.

Network Protector L

Das Top-Modell Network Protector L800 mit elf GbE- und einem 10-GbE-Port ist für Enterprise-Unternehmen gedacht. Die NGFW bietet laut gateprotect einen Firewall-Durchsatz von 8000 MBit/s. Der VPN-Durchsatz beträgt bis zu 500 Mbit/s, UTM erreicht 4.000 Mbit/s.

SCADA: Schutz für kritische Infrastrukturen

Die Network-Protector-Reihe dekodiert und validiert laut gateprotect vollständig das Protokoll IEC 104 und sei so für den Einsatz in Prozessnetzen (SCADA-Netze) in der Energiewirtschaft geeignet. gateprotect gibt an, damit der erste und bisher einzige Firewall-Hersteller zu sein, der speziell auf die Bedürfnisse des Energiesektors reagiert.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Router und andere Netzwerk-Hardware

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close