SolarWinds: Neue Tools und Updates für Application Performance Monitoring

SolarWinds erweitert seine Produktpalette für Application Performance Monitoring. Die Tools lassen sich über ein zentrales AppStack Dashboard steuern.

Der Anbieter von IT-Management-Software SolarWinds bringt neue Produkte und Updates für IT-Abteilungen, die ihre Anwendungs-Performance überwachen müssen. Der komplette Anwendungsstapel (AppStack) wird dabei über eine einzige Oberfläche überwacht.

Neu ist der Storage Resource Monitor (SRM), von Server & Application Monitor (SAM), Virtualization Manager und Web Performance Monitor (WPM) gibt es neue Versionen. Die sollen unter anderem über eine verbesserte Integration mit der SolarWinds Orion-Kerntechnologie bieten und das neue SolarWinds AppStack Dashboard enthalten.

SolarWinds AppStack Dashboard

Das neue AppStack Dashboard für SolarWinds-Produkte soll eine zentrale Überwachung von Anwendungen, webbasierten Anwendungen, Servern, Virtualisierungs- und Storage-Ressourcen sowie der Webbenutzererfahrung ermöglichen. So sollen IT-Profis Integrität der einzelnen Infrastrukturkomponenten und deren mögliche Auswirkungen auf die allgemeine Application Performance leicht erkennen können.

Das SolarWinds AppStack Dashboard ist die zentrale Steuerzentrale für die Überwachung der Anwendungs-Performance.

Langsame Anwendungen können identifiziert  und die dafür verantwortlichen Komponenten in der Infrastruktur schnell ermittelt werden, so SolarWinds. IT-Verantwortliche können AppStack Dashboards für einzelne Benutzer oder Gruppen entwerfen, um deren Überwachungsaufgaben zu priorisieren, meint der Hersteller.

SolarWinds Storage Resource Monitor

Der neue Storage Resource Monitor soll der IT-Abteilung einen besseren Einblick in Speicherressourcen und die möglichen Auswirkungen auf die Leistung virtueller Umgebungen ermöglichen. Die Software soll laut SolarWinds verschiedene Storage-Arrays wie die EMC-VNX-Reihe und Dell-EqualLogic-PS-Serie, NetApp IBM N-Familie, NetApp E-Serien oder den Clustermodus des NetApp-Data-ONTAP-Betriebssystems ermöglichen. 

SolarWinds will mit dem Storage Resource Monitor und dessen Integration in das AppStack Dashboard Echtzeittransparenz für heterogene SAN- und NAS-Arrays. IT-Profis sollen so ihre komplexe IT-Umgebung vom Array bis zur Anwendung anzeigen und verwalten können. Der Storage Resource Monitor kostet ab 2195 Euro.

Update für SolarWinds Server & Application Monitor (SAM)

Der Server & Application Monitor dient der Leistungsüberwachung von Cloud-gehosteten geschäftskritischen Servern und Anwendungen. Als Beispiele nennt SolarWinds Amazon EC2, Rackspace und Microsoft Azure, offeriert aber freimütig auch Kompatibilität zu „praktisch jeder anderen Art von IaaS (Infrastructure as a Service)“. Da auch alle Informationen von lokalen Servern und Anwendungen in SAM gesammelt werden, eigne sich das Tool auch für die Überwachung von Hybrid-Cloud-Umgebungen.

Die bereits vor dem Update garantierte Unterstützung von über 200 Anwendungen wurde um das neue AppInsight for IIS für Webseiten ergänzt. Per Microsoft-IIS-Webserverüberwachung werden dabei Webseiten identifiziert, deren Performance nicht passt. Außerdem gibt es Möglichkeiten zum Starten und Beenden von Websites.

Den SolarWinds Server & Application Monitor gibt es ab 2440 Euro.

Update für Virtualization Manager und Web Performance Monitor

Diese SolarWinds-Produkte sind nun auch mit der Orion-Kerntechnologie und dem AppStack Dashboard verbunden. So können wichtige Leistungsmessdaten aus diesen Tools mit bereits integrierten Modulen geteilt werden, so der Hersteller.

Durch die Integration von Virtualization Manager stehen Details auf Datenspeicherebene bereit, die eine Brücke für die Messdaten aus dem Storage Resource Monitor zu Server & Application Monitor schlagen. Die Integration von Web Performance Monitor soll die End-to-End-Überwachung der Performance in webbasierten Umgebungen erleichtern. 

Der SolarWinds Virtualization Manager kostet ab 2440 Euro, für den SolarWinds Web Performance Monitor sind ab 1625 Euro zu zahlen.

Alle genannten Produkte und Funktionen sind laut SolwarWinds ab sofort verfügbar.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Software, Tools und Utilities für das Netzwerk-Management

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close