ep stock - Fotolia

Die führenden Anbieter von Campus-LAN-Switches im Vergleich

Wir stellen die Kriterien vor, mit denen Sie herausfinden, welche Campus-LAN-Switches von welchen Anbietern sich optimal für Ihre Umgebung eignen.

Hinweis der Redaktion: Dieser letzte Artikel unserer vierteiligen Serie über Campus-LAN-Switches vergleicht anhand der im dritten Artikel herausgearbeiteten Kaufkriterien die führenden Marktanbieter von Campus-LAN-Switches. Im ersten Teil haben Sie Funktion und Arbeitsweise dieser Switches kennengelernt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den wichtigsten Einsatzszenarien für diese Produkte.

Da die meisten Funktionen der angebotenen Campus-LAN-Switches anscheinend identisch sind, ist es eine Herausforderung, die eigentlichen Unterschiede zu erkennen. Doch vieles von dem, was Sie tatsächlich bei einem Campus-Switch benötigen, hängt zum größten Teil von den Anforderungen Ihrer Endnutzer ab sowie von der Campus-Umgebung, in die Sie die neuen Switches integrieren wollen.

Der dritte Artikel in dieser Serie hat eine Reihe von Kaufkriterien aufgezeigt, die Sie beachten sollten, bevor Sie den für Sie besten Switch auswählen. Der vorliegende Artikel wird diese Aspekte wieder aufgreifen und sie für den Vergleich der führenden Anbieter von LAN-Switches anwenden. Damit möchten wir einige Kaufszenarien vorstellen, mit denen Sie sich identifizieren und auf die Sie Ihre persönlichen Kaufkriterien anwenden können, um Ihre Liste mit den infrage kommenden LAN-Switch-Anbietern einzugrenzen.

Portgeschwindigkeit und Anzahl der Verbindungen

Wenn es Ihnen vor allem um die optimale Portanzahl und Portgeschwindigkeiten für Ihr LAN geht, ist es wichtig, einen Anbieter mit einer breiten Palette an Switch-Typen und -Modellen auszuwählen. Das Portfolio der meisten Anbieter von Campus-LAN-Switches für den Enterprise-Einsatz umfasst sowohl Fixed als auch Modular Switches, die sich durch den Austausch von Switch Blades upgraden lassen.

Einige Anbieter stellen auch Fixed Switches bereit, die aufeinander gestapelt werden können und so einen einzigen virtuellen Switch bilden. Cisco, Huawei und Juniper Networks bieten eine Vielzahl von Switch-Optionen – von sehr kleinen, kompakten Switches mit lediglich einigen wenigen Fixed-Ports bis hin zu massiven Modular Switches mit Blade-Chassis, die sich zur Unterbringung von mehreren Gigabit- und Multigigabit-Ports upgraden lassen.

Falls Sie aber nur nach schlichten, preisgünstigen Switches suchen, die in den meisten SMB-Umgebungen bereitgestellt werden können, empfehlen sich Dell EMC und Hewlett Packard Enterprise (HPE) mit ihren Low-Cost-Optionen. Diese haben sich als zuverlässig bewährt und enthalten den Großteil der von Ihnen wahrscheinlich benötigten Funktionen.

Power over Ethernet (PoE)

PoE wird immer wichtiger. Darüber werden nicht nur IP-Telefone, drahtlose Access Points und Sicherheitskameras verbunden und mit Strom versorgt. Auch die IoT-Revolution (Internet of Things) basiert in erheblichem Maße auf PoE, um verschiedene Arten von Sensoren und Geräte für die Datenerfassung zu betreiben. Wenn Sie PoE nur für bis zu 30 Watt gemäß dem 802.3at-Standard benötigen, stehen Ihnen die meisten Optionen offen. Falls Sie allerdings Geräte mit mehr Leistung versorgen müssen oder Sie zukünftig damit rechnen, ist Cisco der einzige Enterprise-Anbieter, der Universal Power over Ethernet zur Verfügung stellt. Auf diese Weise lassen sich Geräte mit ungefähr 60 Watt versorgen, was über die gleiche Twisted-Pair-Verkabelung wie bei 802.3at erfolgt.

Performance

Wenn Ihr Augenmerk vor allem darauf liegt, dass Frames so schnell wie möglich von Punkt A nach Punkt B transportiert werden, arbeiten Sie höchstwahrscheinlich in der Finanzwelt und nutzen Hochfrequenzhandel (High-Frequency Trading, HFT). Wenn es beim Handel um Mikrosekunden geht, die Sie schneller als die Konkurrenten sein müssen, spielen die Switches eine wesentliche Rolle. Einige Anbieter von Campus-Switches haben sich auf Switches spezialisiert, die mit einer ultrageringen Latenz arbeiten. Cisco, Extreme Networks und Juniper bieten Switches, die sich für HFT eignen, aber auch Arista Networks hat sich aufgrund der hohen Performance seiner Lösungen in der Welt von HFT bereits einen Namen gemacht.

Zuverlässigkeit und Redundanz

Zuverlässigkeit und Redundanz sind verschiedene und dennoch sich ergänzende Merkmale. Um die Zuverlässigkeit von Switches zu bewerten, wird in der Regel die von anderen Hardwarekomponenten bekannte Mean Time Between Failures (MTBF) herangezogen. Die MTBF drückt aus, mit wie vielen Betriebsstunden Sie im Durchschnitt rechnen können, bevor ein bestimmter Switch oder eine Switch-Komponente schließlich ausfällt. In den MTBF-Status von Switch-Anbietern fließen auch vergangene Erfahrungen und die Reputation ihrer Hardwarequalität ein. Das Maß an Redundanz, das in Ihr Netzwerk integriert ist, basiert darauf, wie Hardware, Software und automatische Failover-Funktionen genutzt werden, um den Switch-Traffic effizient umzuleiten und letztlich die Auswirkungen einer ausgefallenen Netzwerkkomponente zu reduzieren.

MTBF und Redundanz bestimmen zusammen die Gesamtverfügbarkeit Ihres Campus-Netzwerks. Juniper hat viele treue Anhänger, teilweise aufgrund der Tatsache, dass die Firma Hardwarekomponenten herstellt, die im Durchschnitt länger halten als vergleichbare Komponenten der Konkurrenz. Aber obwohl Cisco nicht an die Qualitätsreputation von Juniper hinsichtlich der MTBF heranreicht, entschädigt das Unternehmen dafür in Sachen Redundanz, indem es ein paar proprietäre Tricks mehr in Bezug auf First Hop Redundancy Protocols, dynamische Routing-Protokolle und virtuelles Port-Channeling bereithält. Dies alles trägt zu einem Netzwerk bei, das einem gelegentlichen Hardwareausfall standhalten kann, ohne allzu große Auswirkungen auf die Endnutzer.

Raue Betriebsumgebungen

In der Vergangenheit boten lediglich eine Handvoll Nischenanbieter Ethernet-Switches, die sich für raue Umgebungen eigneten. Das ändert sich jedoch rasant mit dem wachsenden Interesse an IoT und Industrievernetzung. Mittlerweile versuchen einige Enterprise-Anbieter in diesem Bereich Fuß zu fassen.

Industrielle Ethernet-Switches müssen so beschaffen sein, dass sie in einem großen Temperaturbereich funktionieren und Hitze wie Kälte widerstehen. Darüber hinaus müssen sie mit großen Stromschwankungen zurechtkommen, erschütterungs- und vibrationsfest sein und MTBF-Einstufungen über das normale Maß hinaus besitzen. Dafür bietet Cisco die Produktlinien Industrial Ethernet und Connected Grid Switch. Aber auch Alcatel-Lucent Enterprise und Extreme Networks besetzen dieses Marktsegment und stellen Qualitätskomponenten zu äußerst angemessenen Preisen her.

Garantie und Support

Wie beim Kauf eines Autos spielen die Hardwaregarantie und der Kundendienst eine entscheidende Rolle dabei, für welchen Switch-Anbieter Sie sich am Ende entscheiden. Wenn Sie sich Zugriffs-Switches für Ihr Netzwerk im Low-End-Bereich anschauen, werden Sie schnell erkennen, dass die meisten Enterprise-Anbieter eine eingeschränkte lebenslange Garantie für die Hardware bieten. Denken Sie jedoch daran, dass Sie für die technische Unterstützung und den Zugriff auf aktualisierte Switch-Firmware zusätzlich zahlen müssen.

Einige Anbieter von Campus-Switches, zum Beispiel HPE, verfolgen einen gemischten Ansatz. Die lebenslange Garantie dieses Unternehmens unter dem Namen Lifetime Warranty 2.0 umfasst eine lebenslange Hardwaregarantie sowie drei Jahre Software-Upgrades und technischen Telefon-Support. Diese Leistungen sind bereits im Kaufpreis für den Switch inbegriffen. Der spezielle Ansatz hilft, den Gesamt-ROI für diese Beschaffungen zu senken.

Je komplexer die anzuschaffenden Zugriffs-, Verteilungs- und Kern-Switches sind, desto teurer werden auch Garantie und Support-Verträge. Die typische Garantiedauer für Hardware reicht von 90 Tagen bis zu einem Jahr. Um die Garantie auszuweiten, müssen Sie einen Support-Vertrag abschließen, der im Allgemeinen eine verlängerte Hardwaregarantie beinhaltet mit verschiedenen Service Level Agreements (SLA) hinsichtlich Online- und Telefon-Support sowie des Zeitraums für den Austausch von Hardware.

Support-Verträge umfassen ebenfalls den vollen Zugriff auf Firmware-Updates, um neue Funktionen zu ergänzen oder Bugs zu beseitigen und Sicherheitslücken zu schließen. Jahr für Jahr überprüfen Anbieter ihren technischen Support anhand von Ciscos Technical Assistance Center, das so etwas wie den inoffiziellen Goldstandard unter den Benchmarks darstellt. Wer Premium-Support benötigt, zahlt aber oft auch einen Premiumpreis. Andere Anbieter, unter anderem Juniper, HPE, Arista, Brocade Communications Systems Inc. und Extreme, bieten ebenfalls einen soliden Support.

Intensiver Vergleich vor einem Switch-Kauf ist Pflicht

Wie Sie nach unserem Vergleich sehen, gibt es zahlreiche Faktoren, die am Ende darüber entscheiden, welche Anbieter und Typen von Campus-LAN-Switches am besten für Ihre Umgebung geeignet sind. Wahrscheinlich werden Sie weitere Recherchen durchführen und bei Anbietern nachhaken müssen, ehe Sie Ihre finale Auswahl treffen können. Doch wir hoffen, dass diese Artikelserie die Grundlagen geschaffen hat, mit deren Hilfe Sie systematisch feststellen können, wie sich die einzelnen Switch-Typen voneinander unterscheiden, warum Sie diese benötigen sowie welche spezifischen und besonderen Funktionen und Leistungen Sie von Switch-Anbietern erwarten dürfen.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Was man bei der Auswahl des idealen Ethernet-Switches beachten muss.

Hyperkonvergente Infrastrukturen erfordern ein Umdenken bei den Netzwerken.

Einblick in den White-Box-Switching-Markt.

Kostenloses E-Handbook: Kaufberatung Data Center Switches.

Artikel wurde zuletzt im Januar 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Ethernet im Data Center

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close