Pro+ Premium-Inhalte/E-Handbooks

Vielen Dank, dass Sie sich angemeldet haben.
Öffnen Sie Ihren Pro+-Inhalte unten
Mai 2017

Kaufberatung Wireless Intrusion Prevention Systems

Gesponsert von SearchNetworking.de

Das WLAN wird zunehmend zu einem zentralen Netzwerkbestandteil, während die Netzwerkgrenzen durch mobile Geräte verschwimmen. Früher sorgte man durch WLAN-Verschlüsselung für Sicherheit, dann wurden Wireless Intrusion Detection Systeme (WIDS) installiert. Im besten Fall schützte eine Kombination aus beidem das Firmen-WLAN. Heute gilt als bestmöglicher Schutz für das WLAN eine Kombination aus Verschlüsselung und Wireless Intrusion Prevention System (WIPS), einer Weiterentwicklung von WIDS. Ein WIPS überwacht das Frequenzspektrum des WLAN, um potenzielle Angriffe oder unautorisierte Zugriffe von Geräten zu entdecken und zu unterbinden. Zusätzlich versucht ein WIPS aber auch Angriffe von innen zu blockieren.

Inhaltsverzeichnis

  • Einführung in Wips
  • Einsatzszenarien für Wips
  • Sieben Kriterien für den Kauf