N - Definitionen

  • N

    NAP (Microsoft Network Access Protection)

    Mithilfe von Microsoft NAP (Network Access Protection) kann ein Netzwerk-Administrator den Zugriff auf die Netzwerk-Ressourcen kontrollieren.

  • NAT (Network Address Translation)

    Network Address Translation (NAT) bezeichnet ein Verfahren, verschiedene Netzwerke durch Austausch von Adressinformationen miteinander zu verbinden.

  • NETCONF

    Mit Netzwerk-Management-Protokoll NETCONF können Administratoren unterschiedlichste Netzwerkgeräte einfach und sicher konfigurieren.

  • NetFLow

    Ist bei Routern und Switches das Protokoll NetFlow aktiviert, lassen sich Netzwerk-Traffic-Daten exportieren, vom Collector sammeln und analysieren.

  • Netstat

    Das Tool Netstat ist auch bei Security-Experten beliebt. Sie erhalten damit Informationen zu Protokollen, Verbindungen und Routing-Tabellen.

  • Network Access Control (NAC)

    Zusätzlich zu einem Network Access Server (NAS) lässt sich die Sicherheit in einem proprietären Netzwerk per Network Access Control (NAC) verbessern.

  • Network as a Service (NaaS)

    Network as a Service ist ein Geschäftsmodell, bei dem Netzwerk-Dienste über das Internet auf Subskriptions- oder Nutzungsbasis bereitgestellt werden.

  • Netzneutralität

    Bei Netzneutralität werden alle Pakete im Internet gleich behandelt und übertragen, also unabhängig von Ziel, Quelle oder Inhalt.

  • Netzwerk-Disaster-Recovery-Plan

    Mit einem Netzwerk-Disaster-Recovery-Plan können Sie gut vorbereitet auf Störungen des Unternehmensnetzwerks reagieren.

  • Netzwerkschicht (Network Layer)

    Die Netzwerkschicht oder Vermittlungsschicht sorgt für die Weitervermittlung von Datenpaketen in einem Netzwerk.

  • Netzwerkstruktur (Network Fabric)

    Netzwerkstruktur ist ein branchenspezifischer Begriff, der die Topologie eines bestimmten Netzwerks beschreibt.

  • Netzwerkverschlüsselung - Verschlüsselung auf Netzwerkebene

    Netzwerkverschlüsselung, auch Verschlüsselung auf Netzwerkebene genannt, ist ein für Anwendungen und Anwender transparenter Sicherheitsprozess.

  • NFC (Near Field Communication)

    NFC (Near Field Communication) ist ein Standard für Datenübertragung auf kurze Distanzen. Dafür wir ein P2P-Netzwerk zwischen den Geräten aufgebaut.

  • NFV MANO (Network Functions Virtualization Management and Orchestration)

    NFV MANO ist ein von der ETSI ISG definiertes Framework zum Verwalten und Orchestrieren von virtualisierten Netzwerkfunktionen (VNF).

  • NFVI (Network Functions Virtualization Infrastructure)

    Als NFVI wird die Infrastruktur aus Hardware und Software bezeichnet, die den Betrieb von virtuellen Netzwerkfunktionen (NFV) möglich macht.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close