Definition

Routing-Tabelle (Routing Table)

Eine Routing-Tabelle ist ein Satz aus Richtlinien, die man oft in einem Tabellen-Format ausgibt. Man verwendet diese Regeln, um zu entscheiden, welche Daten-Pakete wohin in einem IP-Netzwerk geleitet werden sollen. Alle Geräte, auf denen IP (Internet Protocol) zum Einsatz kommt, verwenden Routing-Tabellen. Dazu gehören auch Switches und Router.

Eine Routing-Tabelle enthält die notwendigen Informationen, um Pakete auf dem bestmöglichen Weg zu seinem Ziel zu transportieren (Forwarding). Jedes Paket enthält dabei Informationen über Ursprung und Ziel. Sobald ein Paket empfangen wird, untersucht es das Netzwerk-Gerät und vergleicht es mit der Routing-Tabelle. Danach wird das bestmögliche Ziel ausgewählt. Die Tabelle gibt dem Gerät Informationen, um das Paket zum nächsten Hop auf seinem Weg durch das Netzwerk zu senden.

Eine einfache Routing-Tabelle beinhaltet folgende Informationen:

  • Ziel: Die IP-Adresse, wo das Paket am Ende landen soll.
  • Nächster Hop: Die IP-Adresse, wohin das Paket weitergeleitet wird.
  • Interface: Die ausgehende Netzwerk-Schnittstelle, die das Gerät beim Forwarding des Pakets in Richtung des nächsten Hops oder Ziels verwenden soll.
  • Metrik: Weist jeder verfügbaren Route einen Aufwand-Faktor zu. Damit lässt sich der Weg mit dem geringsten Aufwand auswählen.
  • Routen: Beinhaltet direkt angebundene Subnetze und indirekte Subnetze, die nicht mit dem Gerät verbunden sind. Letztere lassen sich allerdings durch einen oder mehrere Hops erreichen. Weiterhin sind Standard-Routen für gewisse Arten an Traffic enthalten oder sie werden verwendet, wenn gewisse Informationen nicht vorhanden sind.

Routing-Tabelle kann man manuell oder dynamisch verwalten. Tabellen für statische Netzwerk-Geräte ändern sich nicht, solange der Netzwerk-Administrator diese manuell anpasst. Beim dynamischen Routing erstellen oder verwalten Geräte ihre Routing-Tabellen automatisch. Dafür verwenden Sie Routing-Protokolle, um Informationen mit der umgebenden Netzwerk-Topologie auszutauschen. Dynamische Routing-Tabellen erlauben es einem Gerät, im Netzwerk zu „lauschen“. Sie können dann auf Ereignisse wie Ausfälle von Geräten oder Netzwerk-Datenstau angemessen reagieren.

Diese Definition wurde zuletzt im Dezember 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über IP-Netzwerke

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close