Definition

Poison Reverse

In einem Computer-Netzwerk, dass das Routing Information Protocol (RIP) oder andere Distanzvektor-Routing-Protokolle, beispielsweise neben RIP auch IGRP und EIGRP, verwendet, können Gateway Nodes ihren benachbarten Gateways via Poison Reverse übermitteln, dass eines der Gateways nicht mehr länger verbunden ist. Das meldende Gateway setzt die Anzahl der sogenannten Hops auf eine Zahl, die unendlich oder in diesem Fall unerreichbar bedeutet. RIP erlaubt bis zu 15 Hops zu einem anderen Gateway. Wird die Hop-Zahl auf 16 gesetzt, bedeutet das unendlich.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Juni 2017 aktualisiert

Nächste Schritte

Was ist Route Poisoning?

Hat jedes Routing-Protokoll eine eigene Routing-Tabelle?

Netzwerkdesigns für dynamische Routing-Protokolle

Welche Auswirkungen hat virtuelles Routing auf die Netzwerkbranche?

Erfahren Sie mehr über Router und andere Netzwerk-Hardware

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close