Definition

Multiplexing

Multiplexing bedeutet, mehrere Signale oder Informationsströme auf einer Leitung gleichzeitig in Form eines einzigen, komplexen Signals zu übertragen und dann auf der Empfangsseite wieder in separate Signale zu zerlegen. Bei analoger Übertragung wird häufig mit Frequency Division Multiplexing (FDM) gearbeitet; dabei teilt man die Leitungs-Bandbreite in Subkanäle verschiedener Frequenz auf, die jeweils gleichzeitig und parallel ein Signal übertragen. Digitale Übertragungen werden häufig via Time Division Multiplexing (TDM) gemultiplext – ein Kanal überträgt die verschiedenen Signale in unterschiedlichen Zeitschlitzen. Manche Glasfaser-Netze wiederum übertragen multiple Signale gemeinsam als unterschiedliche Licht-Wellenlängen (Farben); das Verfahren heißt dann Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM).

Diese Definition wurde zuletzt im September 2005 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Netzwerk-Design

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close