Definition

Gigabit Ethernet (Gbit Ethernet, GbE)

Gigabit Ethernet ist eine Übertragungs-Technologie, die auf dem Ethernet-Frame-Format und -Protokoll basiert. Gbit Ethernet (GbE) kommt in LANs (Local Area Network) zum Einsatz. Damit ist eine Datenübertragungsrate von bis zu einer Milliarde Bits (ein Gigabit) pro Sekunde möglich. Gigabit Ethernet ist im Standard IEEE 802.3 definiert. Derzeit verwendet man es als Backbone in vielen Unternehmen. Viele moderne Notebooks werden allerdings ebenso mit GBit-Ethernet-Netzwerkkarten ausgeliefert. Auch Internet-Router im Heimbereich bekommt man mit Gigabit Ethernet.

Gigabit Ethernet überträgt man in Unternehmens-Netzwerken oft via Fibre Optic. Bei Kupfer-Kabeln ist es ebenfalls möglich, wenn die Distanzen sehr gering sind. Existierende Ethernet LANs mit 10 oder 100 Mbps können mit Gigabit Ethernet Backbones kommunizieren. Eine alternative und konkurrierende Technologie zu Gigabit Ethernet ist ATM. Ein 10-Gigabit Ethernet (10 GbE) ist ebenfalls verfügbar, Spezifikationen für 25 GbE bis 100 GbE gibt es bereits. Hier sind allerdings die Kosten für einen Einsatz noch recht hoch.

Artikel wurde zuletzt im Januar 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Ethernet-Netzwerke

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close