Definition

Anwendungsschicht (Application Layer)

Im Open Systems Interconnection (OSI) Kommunikationsmodell stellt die Anwendungsschicht, auch als Layer 7 bezeichnet, als Dienst für Anwendungsprogramme sicher, dass eine effiziente Kommunikation mit anderen Anwendungsprogrammen innerhalb eines Netzwerks möglich ist. Die Anwendungsschicht selbst ist nicht die Anwendung, die die Kommunikation durchführt. Vielmehr stellt sie eine Service-Schicht dar, die folgende Dienste bietet:

  • Sicherstellen, dass die Gegenseite identifiziert wird und erreicht werden kann.
  • Falls nötig: den Absender der Nachricht, den Empfänger oder auch beide authentifizieren.
  • Sicherstellen, dass die notwendigen Voraussetzungen für die Kommunikation gegeben sind (zum Beispiel: Ist ein Modem im Computer des Absenders vorhanden?).
  • Stellt auf beiden Seiten Einigkeit über Prozeduren der Fehlerbehebung, der Datenintegrität und der Privatsphäre her.
  • Festlegen des Protokolls und der Datensyntaxregeln auf Anwendungsebene.

Man kann sich die Anwendungsschicht einfach als einen hoch effizienten Setup-Dienst für eine Applikation oder einen interaktiven Nutzer vorstellen. Eine andere Schicht wäre beispielsweise die Netzwerkschicht (Layer 3).

Artikel wurde zuletzt im Januar 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Netzwerk-Design

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close