Rawpixel.com - Fotolia

F

Wie können Firmen mobile Kommunikations-Komponenten mit CpaaS nutzen?

Mobile Kommunikation in eine App zu implementieren, hört sich einfacher an als es oft ist. Nur auf CPaaS zu setzen, reicht häufig nicht aus. In der Regel gibt es zwei Szenarien.

Wollen Unternehmen einer Anwendung mobile Kommunikationskomponenten spendieren, gibt es in der Regel zwei Szenarien. Nehmen wir zum Beispiel an, dass eine Firma Kommunikationskomponenten im Kontaktzentrum implementieren möchte, um Angestellte, Kunden, Partner und Zulieferer zu verbinden.

Szenario 1 ist, dass das Unternehmen bereits ein Contact Center betreibt und darauf mobilen Zugriff haben möchte. In diesem Fall ist eine standardmäßige CPaaS-Lösung (Communications Platform as a Service) möglicherweise nicht die richtige Antwort. Der Grund ist, dass auf der Seite des CPaaS-Anbieters Anpassungen notwendig sind, um der Contact-Center-Plattform die notwendigen mobilen Kommunikationskomponenten zu spendieren. In der Regel ist eine Umsetzung an dieser Stelle nicht so einfach.

Stattdessen sollten sich Unternehmen ein kleines Entwicklerstudio suchen, das auf WebRTC und Contact Center spezialisiert ist. Denkbar ist auch ein kleinerer CPaaS-Anbieter, der eine API-Anpassung erlaubt.

Szenario 2: Möglicherweise richtet eine Firma gerade auch ein komplett neues Kontaktzentrum ein und will mobile Kommunikationskomponenten von Anfang an integrieren.

In diesem Fall sollten sich Unternehmen von Beginn an nach einem CPaaS-Anbieter oder einem Cloud-basierten Anbieter von Kundenservice-Software umsehen, die sowohl Programme für CRM (Customer Relationship Management) als auch Kontaktzentren im Portfolio haben.

In beiden Fällen muss ein mobiles SDK (Software Developer Kit) Teil des Angebots sein. Unternehmen müssen für die mobile App ein mobiles SDK integrieren, um die gewünschten Kommunikationskomponenten implementieren zu können. Sollte die Firma keine mobile App haben, dann wird eine Lösung intern oder von einem Drittanbieter entwickelt.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Benötigt man für Embedded-Kommunikation CpaaS oder WebRTC?

So finden Sie den besten Anbieter für Cloud Unified Communications

Mobile Endgeräte in eine Unified-Communications-Infrastruktur integrieren

Artikel wurde zuletzt im September 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Unified Communications

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close