F

Wie gelingt das Backup von Unternehmensdaten auf Smartphones und Tablets?

Idealerweise befinden sich auf mobilen Endgeräten keine Unternehmensdaten. Lässt sich dies nicht vermeiden, sollte eine Backup-Strategie existieren.

Dieser Artikel behandelt

Tablets

ÄHNLICHE THEMEN

Sollten Unternehmen bei mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets einen stärkeren Fokus auf Datensicherheit...

und Backups legen?

Meiner Meinung nach sollten Firmen versuchen, die Menge der auf mobilen Endgräten gespeicherten Unternehmensdaten generell so gering wie möglich zu halten. Ideal wäre es natürlich, überhaupt keine Daten lokal auf diesen Geräten zu installieren, dann wäre auch das Backup dieser Geräte kein Problem mehr.

Der BYOD-Trend verschärft die Backup-Herausforderung allerdings und wenn Daten auf Smartphones und Tablets gespeichert werden, dann sollten Unternehmen entweder eine spezielle Backup-Software oder ein Tool zur Dateisynchronisation oder zum File-Sharing einsetzen. Damit können die Daten dann automatisch mit einem anderen Computer oder Server synchronisiert werden.

Dateisynchronisation und File-Sharing können so als eine Art Backup betrachtet werden, indem die zunächst auf einem mobilen Endgerät erstellten Daten anschließend auf einem Server im Backend gespeichert werden. Auf diese Weise wird ja ähnlich zu einem Backup ebenfalls eine Kopie der Daten angefertigt.

Streng genommen handelt es sich aber natürlich nicht um ein echtes Backup, da im Grunde ja keine statische Kopie der Daten zu einem bestimmten Zeitpunkt erstellt wird. Vielmehr stellen die Daten Repliken von denen dar, die sich auf dem mobilen Gerät befinden. Werden die Daten auf dem mobilen Gerät beschädigt, synchronisiert sich dieser Zustand also anschließend auch auf einen anderen Computer oder Server.

Um sich gegen eine solche Form von Datenverlust zu schützen, müssen Sie einen Schritt weiter gehen und auch auf dem Zielsystem der Synchronisation ein herkömmliches Backup durchführen. Auf diese Weise erhalten Sie über einen Umweg schließlich tatsächlich ein Backup Ihrer Daten.

Über den Autor:
Brien M. Posey hat bereits acht Microsoft-MVP-Auszeichnungen für Exchange Server, Windows Server und Internet Information Server (IIS) erhalten. Posey hat als CIO für eine Krankenhauskette gearbeitet und war für das Department of Information Management in Fort Knox zuständig. Weitere Informationen zu seiner Person finden Sie auf seiner Website unter brienposey.com.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

 

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Tablets

0 Kommentare

Älteste Beiträge 

Passwort vergessen?

Kein Problem! Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein. Wir werden Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Passwort schicken.

Ihr Passwort wurde an die folgende E-Mail-Adresse gesendet::

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close