F

Was sind die Unterschiede zwischen Voice-Protokollen, -Codecs und -Standards?

So setzen Sie die Begriffe Voice-Codecs, -Standards und -Protokolle beim Thema Voice over IP (VoIP) korrekt ein, ohne weitere Verwirrung zu stiften.

Sind Voice-Codecs das gleiche wie Voice-Protokolle? Sind Voice-Protokolle wiederum das gleiche wie Voice-Standards?...

Wo liegen die Unterschiede zwischen Voice-Codecs, -Protokollen und -Standards?

Wenn Sie sich mit Voice over IP (VoIP) beschäftigen, werden alle drei Begriffe häufig verwendet. So lange Sie deren Bedeutung aber nicht kennen, kann das verwirrend sein oder Sie verwenden diese Begriffe falsch.

Um grundsätzlich zu beginnen, sollten wir zunächst Codecs von Protokollen und Standards unterscheiden. Ein Codec ist ein Satz von Anweisungen, der digitale Medien kodiert und dekodiert. Unterschiedliche Media-Dateien verwenden unterschiedliche Codecs. Bei VoIP stellen die Voice-Codecs sicher, dass der Ursprung des Anrufs am anderen Ende auch empfangen werden kann.

Im Laufe der Jahre wurden mehrere Voice-Codecs entwickelt, so dass VoIP nicht wirklich standardisiert ist. Somit wird es zu einem Problem, wenn die unterschiedlichen Akteure eines VoIP-Anrufs verschiedene Voice-Codecs einsetzen. Das passiert häufig, wenn VoIP-Anrufe das öffentliche Telefonnetzwerk durchqueren und durch ein Media-Gateway müssen. Eine Schlüsselfunktion von Media-Gateways ist Transcoding (Umschlüsselung), wobei möglichst alle Kombination berechnet werden, wenn mehr als ein Codec involviert ist. Voice over IP verwendet diverse Codecs. Einige davon sind kostenlos, andere kosten eine Lizenzgebühr. Häufig genutzte Voice-Codecs sind G.711, G.722 und G.729.

Voice-Standards und Voice-Protokolle unterscheiden sich zwar, sind aber miteinander verwandt. Standards sind ein Untergruppe von Protokollen. Sowohl bei konventioneller als auch IP-Telefonie existieren Standards, die von branschenspezifischen Institutionen definiert wurden, um Anbietern die Entwicklung von Produkten zu ermöglichen, die mit anderer Produkten kompatibel sind. Bei der konventionellen Telefonie legt die Internationale Fernmeldeunion (ITU) Standards fest. VoIP wird hingegen von der Internet Engineering Task Force (IETF) geregelt.

Es gibt noch andere Normgremien, deren Standards allerdings nicht von allen Anbietern akzeptiert werden. Werfen wir einen Blick auf die traditionellen Geräte-Umgebungen, haben Telefonie-Anbieter den Wettbewerbs-Vorteil genutzt und auf proprietäre Standards gesetzt. Das ist in der heutigen VoIP-Welt nicht mehr der Fall. Einige Anbieter setzen weiterhin auf proprietäre Variationen oder Standards. Sie können sich das aufgrund Ihrer starken Position auf dem Markt leisten. Dies wiederspricht aber dem Gedanken des Internets, das auf offenen Standards basieren soll. Hören Sie den Begriff de facto Standard, sind damit in erster Linie dominante Anbieter gemeint.

Sobald Standards festgelegt sind, werden diese in der Regel als Industrie-Protokolle definiert. Es handelt sich hier um Regeln, wie die Kommunikation durch das Netzwerk fließt. In der konventionellen Telefonie-Welt ist H.323 das meistgenutzte Protokoll, mit dem VoIP-Anrufe über öffentliche Telefonnetzwerke abgehandelt werden. Es definiert, wie die Mehrheit des Voice-Traffics gemanagt wird. Im Laufe der Zeit wird es jedoch durch IP-Netzwerke ersetzt werden für die VoIP ursprünglich entwickelt wurde. Das Hauptprotokoll für VoIP ist Session Initiation Protocol (SIP). Auch wenn SIP sich zum Teil noch in der Entwicklung befindet, wird es wohl das Standard-Protokoll für den gesamten Voice-Traffic.

Artikel wurde zuletzt im April 2014 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Unified Communications

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close