F

Was sind die Herausforderungen für die IT bei Collaboration und IoT?

Die IT muss erhöhten Bandbreitenbedarf, die Erwartungen an die Mitarbeitermobilität und die Notwendigkeit für bessere Analysetools berücksichtigen.

Die IT steht in Anbetracht von Collaboration und Internet der Dinge (IoT) – sowohl zusammen oder als separate Vorhaben...

– vor besonderen Herausforderungen. Die Definition dieser Herausforderungen hängt weitgehend von den Prioritäten der Business-Ebene ab, als von dem was für die IT das Beste wäre.

Die IoT-Herausforderungen sind das komplexere Thema der beiden, weil das Internet der Dinge neue Technologien erfordert. Die IT muss diese beschaffen und in die vorhandene Infrastruktur integrieren. Das könnte zur alles verzehrenden Aufgabe werden, eine, die andere IT-Projekte – wie die Bereitstellung von Collaboration-Plattformen – in der Prioritätenliste nach unten verdrängt.

Damit das IoT funktioniert, müsste die IT viele neue Endpunkte webfähig machen, nicht nur damit Mitarbeiter miteinander kommunizieren können, sondern auch bei der gemeinsamen Nutzung von Daten für Machine-to-Machine (M2M). Im Idealfall ist dies ein guter Zeitpunkt, um Collaboration-Software bereitzustellen, da dies die Mitarbeiter untereinander besser verbindet – speziell für die Echtzeitkommunikation.

Um all dies zu unterstützen, benötigen die Netzwerke wahrscheinlich ein Upgrade. Außerdem ist dafür aussichtsreiches Geschäftsmodell erforderlich, um die entsprechende Finanzierung zu bekommen. Diese Herausforderung kann beträchtlich sein angesichts der Schwierigkeit, einen Return on Investment (ROI) für die Kollaborationsplattformen und das Internet der Dinge auszuweisen. Das sind noch zwei sich bietende Gelegenheiten, bei denen die Vorteile nicht leicht zu quantifizieren sind.

Um die Herausforderungen von Collaboration und IoT zu meistern, sollte die IT sich auf drei Schlüsselbereiche konzentrieren:

  1. Zunächst sollen die IT die Bandbreite adressieren, um all diesen Datenverkehr zu bewältigen, zumal M2M neue Datenströme aus einer Vielzahl von Endpunkten schafft. Collaboration-Plattformen werden zu einer stärkeren Nutzung von Video und Content Sharing führen, die bandbreitenintensiv sind und Echtzeitkommunikation erfordern, um effektiv zu sein.
  2. Dann muss die IT den wachsenden Bedarf an mobilen Geräten unterstützen. BYOD ist wirklich erst der Anfang. Collaboration-Plattformen sind in der Vergangenheit diesbezüglich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Aber das muss sich ändern, da ein größeres Engagement der Mitarbeiter an diesen Plattformen nötig ist, um einen guten ROI zu erzielen. Die Mitarbeiter erwarten, dass sie ihre beruflichen Anwendungen auch unterwegs verwenden können. Wenn das Netzwerk dies leisten kann, dann klappt es auch mit der Akzeptanz für Collaboration.
  3. Die dritte Herausforderung ist, dass die IT die richtigen Werkzeuge und das Know-how besitzt, um die von Collaboration-Software und IoT erzeugten Daten zu verwalten. Der Bereich Predictive Analytics ist sehr neu, aber notwendig, um die überwältigende Menge an Daten zu verwalten und die Business Performance zu verbessern.

Wenn die IT die IoT-Herausforderungen bewältigt, wird sie nicht nur neue Werte für das Geschäft generieren, sondern den Mitarbeiter auch helfen, produktiver zu werden. Die IT wird außerdem in der Position sein, die Daten innerhalb der Organisation zu besitzen. Viele herkömmliche IT-Funktionen werden jetzt in die Cloud ausgelagert. Big Data und IoT sind eine Chance, um den IT-Bereich neu zu erfinden und relevant zu bleiben, wenn neuen Technologien angenommen werden.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2015 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Netzwerkinfrastruktur

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close