F

Technologie für Data Center entwickelt sich schnell weiter. Worauf fokussieren?

Technologien für das Data Center entwickeln sich rapide weiter. Administratoren müssen wissen, auf was sie sich konzentrieren sollen.

Administratoren werden kontinuierlich mit einer nie enden wollenden Liste konfrontiert, die sich mit immer neu...

zu beachtenden Technologien erweitert. Auf welche Technologie im Data Center sollte man aber seinen Fokus legen?

In den vergangenen Jahren haben sich die Data-Center-Technologien schnell verändert. Wer könnte es da den Administratoren übel nehmen, dass Sie etwas den Überblick verloren haben und sich vorkommen, als wären sie im Auge eines Wirbelsturms gefangen. Diese verwirrende Anzahl an Innovationen bereitet vielen IT-Abteilungen Probleme. Für sie ist es schwer, eine entsprechende Strategie für die Zukunft festzulegen. Immer wieder werden sie mit neuen, besseren Lösungen und Bereitstellungsmodellen bombardiert. Welche Storage-Technologie eignet sich am besten in einer Zeit, in der die Datenmengen exponentiell wachsen? Welche Rollen spielen dabei Virtualisierung und die Cloud? Wie verändern abonnementbasierte Service-Modelle die Rolle der zentralen IT im Unternehmen? Welche Auswirkungen hat Software-defined Network (SDN) im Hinblick auf das Netzwerk?

Der Druck liegt auf dem Administratoren. Sie müssen die Spreu vom Weizen trennen und die Wahl treffen, welche Technologie sich am besten für das jeweilige Geschäftsmodell anbietet. Natürlich ist es auch spannend, neue Technologien auszuprobieren und das hat auch seinen Wert. Dennoch müssen Administratoren vor der Evaluierung die eigenen Ziele genau vor Augen haben und wissen, wo der Schuh drückt. Erst dann lassen sich die richtigen Lösungen finden, um diese Probleme gezielt zu adressieren.

Grundsätzlich schlagen sich alle Unternehmen mit denselben Problemen herum. Es gibt Ressourcen-Engpässe und es herrscht eine stetige Nachfrage nach besserer Effizienz und Produktivität, um die jeweiligen Geschäftsziele zu erfüllen. Individuelle IT-Abteilungen sollten sich darauf konzentrieren, wie sie nicht nur spezielle Technologien einsetzen können, sondern auch verschiedene Strategien ins Blickfeld nehmen, mit denen sich der Betrieb optimieren lässt.

Die meisten IT-Abteilungen setzen bereits auf Virtualisierung, um damit Server zu konsolidieren und deren Auslastung zu erhöhen. Viele erforschen auch, wie Standardisierung von Technologien und Prozessen die Kosten und den Supportaufwand senken können. Um die Unternehmensziele zu erfüllen, ist es außerdem erforderlich, die Effizienz, Stabilität und Performance einer Data-Center-Infrastruktur zu erhöhen.

Durch SDN möglich gewordene Automatisierung und Orchestrierung plus andere Fortschritte sind für Data-Center-Administratoren vielversprechende Ansätze. Automatisierung erlaubt ein effizienteres Provisioning. Gleichzeitig werden das Aktualisieren und das Management immer leichter. Orchestrierung hilft bei der Optimierung der Performance und eröffnet neue Optionen, wie zum Beispiel ein genauere Bilanzierung der Kosten, die man auf die Geschäftszweige umlegt.

Die Cloud ist in Sachen IT ebenfalls ein dominantes Thema. Allerdings sollte die IT-Abteilung vorsichtig damit umgehen und nicht blind in den On-Demand-Bereich laufen. Das Geschäft muss in diesem Fall die Applikationen in den Vordergrund stellen. In die Rechnung gehören Performance, Security und Compliance der speziellen Applikation. Erst dann können Sie sich für oder gegen einen Cloudeinsatz entscheiden. Handelt es sich um eine Messaging-Anwendung oder ein Dritt-Storage, dann reicht wahrscheinlich ein günstiges öffentliches Cloudangebot. Handelt es sich um eine unternehmensentscheidende Applikation, wollen Sie wahrscheinlich eher auf eine private Cloud setzen.

Die Cloud ist allerdings nicht immer die richtige Option. Zum Beispiel könnte es viel zu aufwändig sein, eine bestimmte Applikation für diese Umgebung neu zu entwickeln. Somit ist der Cloudweg für eine Firma möglicherweise nicht rentabel.

Ebenfalls ist es wichtig, dass Data-Center-Administratoren während der Evaluierung neuer Technologien immer die Sicherheit als oberste Priorität betrachten. Einbrüche bei prominenten Unternehmen verleihen der Wichtigkeit eines effizienten Bedrohungs-Managements den notwendigen Nachdruck. Um diese Probleme allerdings angemessen zu adressieren, müssen Unternehmen durch Policies angetriebene Prozesse etablieren und nicht nur auf einen Satz abstrakter Technologie setzen.

Am besten behalten Sie die Agenda Ihrer Firma um Hinterkopf. Damit finden Data-Center-Administratoren heraus, auf welche Technologien sie sich konzentrieren sollten. Ist dieser Punkt erreicht, können IT-Abteilungen priorisieren und die Anstrengungen entsprechend bündeln. Daraus resultierend kommen die Investitionen den Zielen wohl am ehesten entgegen.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im August 2015 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Software Defined Networking (SDN)

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close