F

Open Network Operating System: Was bringt das Emu-Update für CORD?

Das sogenannte Emu-Update des Open Network Operating System bringt zusätzliche Funktionen für CORD. Analyst Dan Conde erklärt was neu ist.

Die ONOS-Community (Open Network Operating System) hat eine neue Version ihres SDN-Frameworks, genannt Emu, freigegeben....

Wichtige Updates enthalten Beiträge von AT&T und ON.lab zum Konzept Central Office Re-architected as Datacenter (CORD), das mit dem Cardinal Release im Mai 2015 eingeführt wurde. Was ist beim Emu-Update von ONOS neu?

CORD ist eine Möglichkeit, mit gängigen White-Box-Switches und Servern virtuelle Netzwerkfunktionen (VNF) als Carrier-Dienste bereitzustellen. Das Open Network Operating System wird dabei als Control Plane für Leaf-Spine Network Fabrics genutzt. Das Framework ermöglicht es Telekom-Anbietern entsprechende Carrier-Funktionen in eine virtuelle Infrastruktur zu transformieren – oftmals unter Nutzung spezialisierter Hardware.

Da Network Functions Virtualization (NFV) es erforderlich macht, dass VNFs als Software-Appliances auf einer virtuellen Infrastruktur laufen, unterstützt das Emu-Release von ONOS die Integration mit der nächsten OPNFV-Version Brahmaputra. Andere Netzwerk-Controller wie OpenDaylight und OpenContrail werden ebenfalls mit OPNFV zusammenarbeiten. Die Anwender haben so zusätzlich zu ONOS weitere Optionen für Netzwerk-Controller.

Die Emu-Änderungen für CORD beinhalten Funktionen wie Unterstützung für das Resource Reservation Protocol (RSVP), Yang-Modelle von ClearPath, einen Manager für das Service Function Chaining, Zähler und QinQ Tunneling. Die Bereitstellung dieser und anderer Funktionen war für Carrier-Grade-Software-Infrastrukturen erforderlich, damit AT&T 2016 mit CORD-Feldversuchen beginnen kann.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Januar 2016 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Software Defined Networking (SDN)

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close