hywards - Fotolia

F

NBASE-T: Welche Switches und andere Produkte brauche ich?

Wenn Sie 10 GbE über Kupfer in Ihrer Firma einsetzen wollen, ist das nun möglich. NBASE-T ist ratifiziert und es gibt erste Produkte.

Da NBASE-T Ethernet nun ratifiziert ist, können wir uns mit dem Erwerb angemessener Produkte beschäftigen. Sehen wir uns also an, was verfügbar ist.

Etwa vier Dutzend Firmen haben sich unter dem Schirm der NBASE-T Alliance zusammengeschlossen, um die neue Technologie zu bewerben. Die Firmen werden als Promoters, Contributors oder Adopters gelistet. Viele teilnehmenden Firmen wie zum Beispiel Cisco, Intel und Aruba sind keine Unbekannten. Weitere Unternehmen kennt man mehr oder weniger, weil sie Komponenten an andere Anbieter liefern.

Drahtlose Access Points (APs) zählen offensichtlich zu den NBASE-T-Switch-Produkten, die am meisten von der Spezifizierung profitieren. Dazu gehören natürlich auch alle Computer, die über CAT5e- oder CAT6-Kabel verbunden sind. Medizinische Bildgebungssysteme sowie professionelle Systeme, die mit Audio und Video arbeiten, sind weitere Produkte, die den Performance-Gewinn spüren werden.

Ähnliches gilt auch für industrielle Anwendungen, bei denen APs und Stationen profitieren. Industrielle Umgebungen arbeiten wahrscheinlich häufiger mit kompakten LAN-Switches, die die erhöhte Bandbreite nutzen können.

Angemessene Hardware, damit die Technologe optimal funktioniert

Sind CAT5e oder bessere Kabel installiert, dann benötigen Sie für den Einsatz von NBASE-T-Switch-Produkten an beiden Enden auch angemessene Hardware. In Ihrem Schaltschrank brauchen Sie einen Switch, der NBASE-T-Ports zur Verfügung stellt. Der Computer braucht natürlich einen Adapter, der mit NBASE-T-LAN umgehen kann.

Die Technologie wurde vor wenigen Monaten ratifiziert und deswegen kommen NBASE-T-Produkte gerade erst auf den Markt. Von Cisco und Netgear gibt es bereits Hardware. Zum Beispiel bietet der gemanagte Switch M4200 PoE+ von Netgear acht Ethernet Ports mit 2,5 Gigabit Ethernet und zwei Ports mit 10 GbE SFP+. Durch diese Spezifikation eignet sich der Switch besonders für die Anbindung von APs ans Netzwerk und er kann sie dank PoE+ auch mit Strom versorgen.

Leider ist die NBASE-T-Technologie noch so neu, dass wir uns immer noch in der Autsch-Phase befinden. Dieser Zustand stellt sich dann ein, wenn Sie auf die Preise blicken. Zum Beispiel kostet der Switch von Netgear im Einzelhandel mindestens 1200 Euro. Ohne die beiden SFP+-Ports sind das 150 Euro pro Port. Bei einem Netgear-GbE-Switch bekommen Sie einen Port hingegen für zirka fünf Euro.

Wie sieht es mit den NBASE-T-LAN-Adaptern aus, die Sie für den Desktop brauchen? Im Laufe der Jahre wurden wir natürlich verwöhnt, weil Gigabit Ethernet eigentlich auf fast jedem Motherboard integriert wurde. Bei NBASE-T sieht es so aus, dass die Anbieter gerade erst mit der Auslieferung beginnen. Stand Juni 2017 gibt es lediglich zwei NBASE-T-Netzwerkkarten von StarTech und DeLock. Die Adapter sind im Einzelhandel mit über 240 bis 310 Euro aber alles andere als günstig.

Leider fehlen auch einige hochkarätige Namen auf der Liste der NBASE-T-Mitglieder. Zum Beispiel sind Dell, Hewlett Packard Enterprise (HPE), Apple und Lenovo nicht dabei. Das ist ein schlechtes Zeichen für die Anbindungen der Desktops. Ein NBASE-T-Switch ist nur eine Seite der Netzwerkverbindung. Auf der anderen Seite befindet sich aber immer die Netzwerkkarte eines Desktops, eines Servers und so weiter. Im Moment sind die Optionen sehr limitiert. Halten Sie deswegen die Augen in diesem Bereich offen.

NBASE-T-Switch-Produkte sind eine gute Lösung für existierende Umgebungen. Die Technologie lässt sich ganz allgemein für Netzwerkverbindungen einsetzen. Der Fokus scheint im Moment aber darauf zu liegen, WLAN-APs mit höheren Verbindungsgeschwindigkeiten anzubinden. Ist das bei Ihnen eine dringende Notwendigkeit, kann NBASE-T helfen. Brauchen Sie Desktop-Anbindungen mit mehr als 1 GbE, dann sollten Sie sich vielleicht bei 10GBASE-T umsehen.

Dies ist der zweite Teil unserer Artikelreihe. Hier finden Sie den ersten Beitrag zur Technologie NBASE-T Ethernet.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Schnelleres Gigabit Ethernet: Die Auswirkungen von 2,5 GbE und 5 GbE

Grundwissen für die Netzwerkverkabelung

Wichtige Tipps für die Netzwerkverkabelung Ihrer IT-Infrastruktur

Drahtlose Netzwerke: Warum sich die Industrie vom Kabel verabschiedet

Artikel wurde zuletzt im Juni 2017 aktualisiert

Pro+

Premium-Inhalte

Weitere Pro+ Premium-Inhalte und andere Mitglieder-Angebote, finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über Wireless LAN einrichten

Diskussion starten

Schicken Sie mir eine Nachricht bei Kommentaren anderer Mitglieder.

Mit dem Absenden dieser Daten erklären Sie sich bereit, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Wenn Ihr Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten ist, geben Sie uns hiermit Ihre Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu übertragen und in den Vereinigten Staaten zu verarbeiten. Datenschutz

Bitte erstellen Sie einen Usernamen, um einen Kommentar abzugeben.

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

Close